Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Discussion: Sind nicht 4x10min standard?

in: Erik ; Erik > 2017-04-05

Apr 6, 2017 9:36 PM # 
Krügerol:
Sind nicht 4x10min standard?
Advertisement  
Apr 9, 2017 2:10 PM # 
Erik :
Also soweit ich weiß, machen die Olympiastützpunkte standardmäßig 3 min Stufen und da ich den ersten Test schon so gemacht habe, werde ich das jetzt immer so machen, um Vergleichswerte zu haben. Vielleicht hätte ich das auch beim aller ersten Mal ändern können.
Apr 9, 2017 7:00 PM # 
Krügerol:
Gab mal nen Dokument im bundeskader wo das alles erklärt wurde. Und in der Leichtathletik sind Stufenlängen von 2,3 und 4km Standard an den Olympiastützpunkten.

Haben Sie dir ne Schwellengeschwindigkeit aus den 3min Stufen bestimmt? Wenn ja, wie war die?
Apr 10, 2017 8:30 AM # 
Erik :
Als meine individuelle Schwelle haben sie für mich wie im vergangenen Jahr eine 3:39/km berechnet. Was für mich interessant war, war dass die berechnete Geschwindigkeit die gleiche war wie letztes Jahr, aber der Laktatwert und die Herzfrequenz bei der Schwellengeschwindigkeit deutlich niedriger waren, obwohl die Maximalwerte am Ende der Leistungsdiagnostik identisch waren.
Apr 10, 2017 8:38 AM # 
Erik :
Ich finde die 3 min Stufen eigentlich nicht besonders gut, da ich jetzt zwei Jahre hintereinander die 20 km/h 3 min lang gelaufen bin, aber der Sprung auf die 22 km/h so groß ist, dass ich ihn dieses Jahr noch nicht geschafft hätte. Und für Langstreckler müssten längere Stufen sowieso selektiver sein. Doch ich frage mich auch, wie gut die Werte übertragbar sind, denn ich glaube, dass ich mit Atemmaske schlechtere Werte habe als ohne.
Apr 10, 2017 8:47 AM # 
Karschtl:
läufst du denn die ganze Zeit mit Maske?
Apr 10, 2017 10:04 AM # 
Erik :
Ja. Dadurch habe ich auch noch Werte von der der O2 Aufnahme und der VO2
Mir sagen diese Werte nicht sehr viel, ich kann nur meine eigenen Werte miteinander vergleichen.
Apr 10, 2017 10:43 AM # 
Krügerol:
ich bin "früher" immer 2km oder 10min stufen gelaufen, mit 0.3m/s steigerung. 2kmh ist halt wirklich auch nen sehr großer sprung. Dadurch bewegt man sich dann auch länger im eigentlich interessanten Bereich. Mareike hat hat ja bei 6kmh angefangen (gehen) - da fragt man sich dann schon was die beim Olympiastützpunkt dort eigentlich machen.

Das mit der Maske ist glaube nur gefühlt. Du bekommst definitiv dadurch genauso viel Luft wie ohne (sonst würde das keiner machen) - hier in Dresden meinten sie aber auch immer, dass die Gasanalyse ähnlich wie das Laktat massiv nachhängt, womit sich 3min Stufen eigentlich auch disqualifizieren. Hier machen sie mit den Kids 5min, und später dann längere Stufen.

falls du nen Protokoll hast, ich würds mir gern mal ankieken. robert.krueger at tu-dresden.de
Apr 10, 2017 2:15 PM # 
Karschtl:
Ich kenn es aus Leipzig, da bekommt man nur die letzte Minute oder 30 Sekunden ein Mundstück und das reicht aus um die Sauerstoffaufnahme zu ermitteln.

Please login to add a message.