Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log: marten

In the last 7 days:

activity # timemileskm+m
  Rennvelo2 3:19:00 50.14(15.1/h) 80.7(24.3/h) 990
  Orientierungslauf1 51:20 5.47(9:23) 8.8(5:50) 200
  Total3 4:10:20 55.61(4:30) 89.5(2:48) 1190
averages - weight:71kg
«
1:44
0:00
SuMoTuWeThFrSa

Friday Aug 18 #

Note
weight:71kg

Rennvelo 1:34:34 [1] 35.8 km (22.7 kph) +450m
shoes: Cube Agree GTC Race

Auf einen Schwumm im Hallwilersee (Gentle ride)

Thursday Aug 17 #

Orientierungslauf 51:20 [5] 8.8 km (5:50 / km) +200m 5:14 / km

Rerun 3. Etappe AG 3 Tage OL,
Auswertung: http://bit.ly/2uTEjpH
Fuss ist wieder ok :-)

Wednesday Aug 16 #

Rennvelo 1:44:26 [2] 44.9 km (25.8 kph) +540m
shoes: Cube Agree GTC Race

Some faster segments.
Dem Fuss gehts schon wieder recht gut, kann bereits wieder beschwerdefrei gehen.

Sunday Aug 13 #

Note
(injured) (rest day)

Der Fuss hat sich nicht gebessert. Ich kann so unmöglich laufen. Ich muss leider auf einen Start verzichten. Ich hoffe es ist kein Ermüdungsbruch. Das wäre ziemliche übel hinsichtlich der coolen Herbstsaison.

Note

Wie werden Marschfrakturen, Ermüdungsbrüche oder Stressfrakturen diagnostiziert?

Die klinische Diagnose kann ebenfalls anhand der Lokalität mit lokalem Druckschmerz und lokaler Schwellung vermutet werden. In der Frühphase, in den ersten Tagen, nach eingetretener Fraktur ist bei nicht vorhandener Verschiebung im Röntgen eine Diagnose nicht möglich. Dies ist zum Teil erst mit einer Verzögerung von 3-4 Wochen durch die Entkalkung im Bereich des Frakturbereiches nachzuweisen.

Frühere Diagnose ist durch knochenszintigraphische Untersuchung bzw. kernspintomographische Untersuchung möglich. Da bei der vermuteten Diagnose eine sofortige Ruhigstellung bzw. Entlastung zum raschen Ausheilen notwendig ist, sollte eine Therapie frühzeitig beginnen.

Wie wird eine Stressfraktur, Marschfraktur oder ein Ermüdungsbruch therapiert?

Eine sofortige Entlastung bei Verdachtsdiagnose ist zu empfehlen. Auf eine knochenszintigraphische Untersuchung verzichten wir häufig wegen der radioaktiven Belastung und der mangelnden klinischen Relevanz. Insbesondere bei Hochleistungssportlern und Profisportlern, die auf einen raschen Wiedereintritt in das Training angewiesen sind, kann hierdurch ebenso wie durch kernspintomographische Untersuchung eine rasche Diagnosesicherung durchgeführt werden und eine klare Prognose abgegeben werden, wann ein entsprechendes Training wieder durchgeführt werden kann. Die Entlastung findet bei Mittelfußknochenbrüchen und Marschfrakturen ausschließlich mit einem Vorfußentlastungschuh statt.

Abschwellende Maßnahmen wie Lymphdrainage sowie Tape-Verbände mit lymphfördernder Wirkung, Kinesio-Tape können ebenfalls indiziert sein. Analgetische Unterstützung bei entsprechender Schmerzsymptomatik.

Ermüdungsbrüche im Bereich des Wadenbeines sowie Schienbeines sind mit entsprechender Schienenruhigstellung und Entlastung für eine Zeit von etwa 4-6 Wochen behandelbar

Quelle: https://gelenk-klinik.de/orthopaedische-erkrankung...

« Earlier



Recent Weeks:

Week
Ending
Training hours by intensity
01234567891011
12
Aug 20
Aug 13
Aug 6
Jul 30
Jul 23

Week
Ending
Training hours by activity
01234567891011
12
Aug 20
Aug 13
Aug 6
Jul 30
Jul 23

Week
Ending
Training kilometers by activity
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250
260
Aug 20
Aug 13
Aug 6
Jul 30
Jul 23

all weeks | months | years | as calendar