Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Markus

In the 7 days ending Feb 24, 2013:

activity # timemileskm+m
  ski-o1 2:03:29 9.67(12:46) 15.56(7:56)10c
  night-orienteering1 1:20:23 5.89(13:39) 9.48(8:29)13c
  running2 1:02:02 7.08(8:46) 11.39(5:27)
  orienteering1 37:49 3.85(9:49) 6.2(6:06)28c
  strength2 35:00
  Total5 5:38:43 26.49 42.6351c

«»
2:03
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Feb 24, 2013 #

11 AM

running warm up/down (Leipziger Winterserie) 4:02 [2] 0.89 km (4:31 / km)
shoes: Inov-8 X-Talon 212 #1

Nur kurz warmgelaufen da wir durch den reichlichen Schnee mit ordentlich Verspätung in Leipzig ankamen und schnell losmussten.

orienteering race (Leipziger Winterserie) 37:49 [4] 6.2 km (6:06 / km)
28c shoes: Inov-8 X-Talon 212 #1

Parklauf mit 20cm Schnee, wobei es oft Trampelpfade gab. Man musste dann nur noch den Richtigen erwischen. Teilweise nur Gerenne, hoffentlich sind die Berliner zur DM was das angeht dann einfallsreicher ;-). Ich hab die Uhr leider erst kurz nach dem 4. Posten eingeschaltet.

Teilgenommen haben ~20Leute. Jan B. hat 40', Heinrich 43' und Patricia 46'. Ich hab glaube ich da niemand nach uns noch startete mit 2-3min Vorsprung gewonnen.

Aber das ist nicht verdient gewesen, denn zur 11 hab ich sogar 1min verloren. Der Übergang von Dickicht zu Wiese war dort nicht ganz eindeutig. Lösungsvorschlag: ich sollte dort von Anfang an Aiming off machen ;-], dann weiß ich sowieso in welcher Richung ich schauen muss.
Zur 14 hätte man den letzten Bogen weglassen können, wäre ~5s schneller.
Zur 20 wieder direkt am Zaun zurück.
23: durchs Dickicht, gab sogar schon ne Schneise!

Für meinen Geschmack zu läuferisch. Sowas muss man aber wohl auch können. Und dafür war's gut.

Saturday Feb 23, 2013 #

ski-o 2:03:29 [2] ** 15.56 km (7:56 / km)
ahr:131 max:172 10c

LL: 10.4km

1 Schlenker zur 3 als ich dachte ich müsste schon zur 4
2 Fehler:

Zur 4 waren die Weggabeln sehr ausladend und haben mich somit am Abzweig vorbeigeleitet ...

Zur 5 schon an der großen Kreuzung einen Abzweig zu zeitig abgebogen

Mit Kompass wären die Fehler schneller behoben worden, doch den gab ich meinem Vater, der auch mal etwas skifahren wollte und deshalb mal mitkam.

Ab und zu ein bisschen geskatet, doch wie Conny schon sagte: zum Glück bin ich Läufer und nicht Skifahrer ;-)

Friday Feb 22, 2013 #

strength (Schulsport) 5:00 [2]

Heute ein neues Themengebiet begonnen. "Fitness und Gesundheit". Haben ein paar Übungen ausprobiert die wir später auf Leistungskontraolle machen müssen. Immer wieder erstaunlich wie wenig man in 90min schafft ;-)

Wednesday Feb 20, 2013 #

6 PM

night-orienteering (Isohypsen) 1:20:23 [2] *** 9.48 km (8:29 / km)
13c shoes: Icebug Spirit 2 olx #1

Schöne Begrüßung: nach Trocken&Sonne 20cmSchnee&Dunkelheit :-O Ich weiß nicht ob's daran liegt oder an was anderem, da mir das auch schon im TL passiert ist: bei fast jedem Training ein eindeutig zu großer Fehler. Und bei dieser Einheit gleich ein ganzer Haufen davon ...

Am Anfang bin ich erstmal ohne Kompass gerannt:

67: Schritte zu zeitig (trotz Puffer) alle
69: ok
70: erstaunlich ok
74: am Ende am Haken habe ich zumeinen Spuren und auch die Rinne gesehen. Und zwischendrin das Doppelloch
52: hab nach dem 3. Hügel das Gefühl gehabt zu weit rechts zu sein. Auf der Straße habe ich sogar erst gedacht, dass ich im Nord-Ö-Bogen bin und lief deshalb so weit. Beim Umdrehen wollte ich auf Nummer sicher gehen und die Grube bloß nicht verpassen - musste mich dadurch so sehr einseifen wie noch nie in diesem Winter. Uaah.
48: schließlich doch den Kompass ausgepackt um die Höhen ordentlich zuzuorden. Bin von Heinrich und Heiko eingeholt worden.
49: am Ende ist der Track leicht nach Norden verschoben, Heiko hat den Posten zuerst gehabt und ihn mir gezeigt. Heinrich haben wir da glaube ich abgahängt ...
50: Track falsch. bin über die ganze Länge des Rückens gerannt. Posten hing sehr weit unten. Wieder Heiko zuerst am Posten ...
51: ok, bin mir nicht 100% sicher aber ich glaube auch dieser Track ist z.T. nach Norden verschoben, da ich dachte den Sumpf südlich zu umlaufen. Am Ende stimmt der Track wieder. Hab heiko etwas abgehängt ...
53: ok
54: hab gesehen, dass die Zeit knapp wird und hab deshalb abgekürzt. Aber schneller war's nicht, da mich Heiko wieder überholte ... ich hab Thoto eingeholt, der mich aber schon eher mal überholt haben musste ... wollte eigentlich nach oben und auf der Höhenline langrennen, war leider nicht hoch genug
57: Track ist leicht nach NO verschoben. Ich war an der Grubenecke.
Z: Thoto und Heiko überholt

Außerdem war heute Einweihung des neuen SI-Chips. Hat brav geblinkt. :-) Schön anspruchsvolle Bahn, Wieland! ;-)



Für 3DRerun: http://3drerun.worldofo.com/2d/index.php?idmult[]=...

Tuesday Feb 19, 2013 #

6 PM

running warm up/down 28:00 [2] 4.4 km (6:22 / km)
shoes: Inov-8 X-Talon 212 #1

running intervals 30:00 [5] 6.1 km (4:55 / km)
shoes: Inov-8 X-Talon 212 #1

4-3-2-1-2-1-2 mit gleicher Intervallzeit als Trabpause

3:28
3:24
3:20
3:09
3:26
3:05
3:25

Viel zu wechselhaft. Bin immer bei Jonas, Wieland und Philipp drangeblieben, was aber dazu führte, dass ich immer viel zu schnell startete und vor allem beim letzten Intervall stark eingebrochen bin ...

Hab mir mit den Schuhen den Schneematsch ganzschön um die Ohren gehauen, der flog z.T. über mich von hinten drüber. Und wenn Philipp vor mir war wurde ich auch noch von ihm eingesaut ... herrlich

strength 30:00 [2]
shoes: barefoot

fast weggepennt ... muss die eine Stunde Zeitverschiebung sein :-)

« Earlier | Later »