Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Pasta

In the 7 days ending Sep 3:

activity # timemileskm+m
  Orientierung5 4:52:30 17.71(16:31) 28.5(10:16) 6606 /45c13%
  Running3 1:47:00 8.08(13:15) 13.0(8:14)
  Total5 6:39:30 25.79(15:30) 41.5(9:38) 6606 /45c13%

«»
1:40
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Sep 3 #

Note
(rest day)

Ganzschön fertig, fühle mich als wäre ich gelaufen, wahrscheinlich hat mein Körper jetzt erst mitgekriegt, dass er auch mal ausruhen darf. Ich war sehr froh, nicht gestartet zu sein, auch wenn ich sehr viel Lust drauf hatte.

Saturday Sep 2 #

Orientierung race 50:51 [4] *** 5.9 km (8:37 / km) +225m 7:14 / km
20c

Euromeeting Jagdstart Mittel +13:38 Linnea Golsäter, + 0:40s Patschi
zusammen mit Anna Stickova und Lisa Schubnell raus und bis zum Schmetterling größtenteils den beiden hinterhergehechelt. Läuferisch deutlich im Übertempo, traurig. Offensichtlich war unsere Route zum 1. nicht gut, zu weit von der Luftlinie weg, alleine wäre ich ähnlich gelaufen, aber war 1,5 min langsamer als Patschi, 3 min auf die Schnellsten.
Richtungsfehler zur 9 +1min, ansonsten nur kleine Unsicherheiten
Läuferisch geht wenig, echt ungewohnt.
Morgen zu laufen wäre eine einzige Quälerei, der Husten wird nicht besser, also lasse ich das. Für die Otechnik waren die letzten Tage super hilfreich, gut dass wir noch eine Weile hier sind.

Running warm up/down 25:00 [1] 3.0 km (8:20 / km)

Friday Sep 1 #

Orientierung race 29:40 [4] *** 3.0 km (9:53 / km) +125m 8:11 / km
spiked:6/8c

Euromeeting Prolog 37. +7:17 Cat Taylor
gut reingekommen, zur 2 suboptimale Routenwahl zu viel Sumpf, aber gut durchgeführt
zur 6 etwas abgedriftet und doch in den schwarzgestrichenen Sumpf reingeraten. Die meisten sind trotzdem durch, aber nachdem beim ersten Schritt mein gesamtes Bein weg war und ich nur dank einem Bäumchen wieder rauskam, musste ich drumherum laufen. Das ging mir zu weit. Hat mich aber bestimmt mind. 30s gekostet. Dazu kam dann dass ich durch das umlaufen keinen genauen Einstieg mehr hatte und am Ende nicht beim Posten rauskam. Konnte mich zwar relativ schnell einlesen, aber doof trotzdem. +1,5min
Abgesehen davon aber recht zufrieden mit der O-Technik. Dafür dass es erst mein zweiter Lauf in dem Gelände war, fühlte ich mich sehr sicher.
Keine gute Form. Husten und Schnupfen sind nicht ganz weg und die Kraft noch nicht komplett wieder da, aber schlechter macht es das Laufen auch nicht. Ob die Langdistanz am Sonntag Sinn macht muss ich aber morgen noch überlegen, das Gelände ist physisch schon nicht ganz leicht

Running warm up/down 27:00 [3] 4.0 km (6:45 / km)

Thursday Aug 31 #

Orientierung 1:10:00 [2] 7.3 km (9:35 / km) +100m 8:58 / km
9c

Sehr lockeres Training auf Høiås (Halden)
bin gut ins Gelände reingekommen, nur zu einem Posten etwas rumgestochert. Leider dann etwas Probleme das Auto wiederzufinden... dadurch waren es dann leider nicht mehr nur 50min und wieder anstrengend. Erkältung wieder ein Stück besser aber schnell laufen geht noch nicht

Wednesday Aug 30 #

Orientierung 41:59 [3] *** 4.3 km (9:46 / km) +210m 7:51 / km
8c

Staffeltraining mit einer Menge anderer Nationen. Start nach WRE mit je 10s Abstand. Konnte mich auf der langen Verbindung zur 1 trotz langsamem Tempo tatsächlich ein bisschen vorkämpfen und habe noch ein paar gesehen u.a. Patschi. Dann wurde ich aber immer langsamer, einfach noch keine Kraft da. Außerdem zwei kleinere Fehler zur 5 und 6. Von der 8 direkt ins Ziel, war schon so lang genug. Schade, hätte sicher Spaß gemacht mitzulaufen. Aber es geht bergauf, die Erkältung lässt langsam nach.

Running warm up/down 27:00 [1] 2.0 km (13:30 / km)

Running warm up/down 28:00 [1] 4.0 km (7:00 / km)

Tuesday Aug 29 #

Orientierung 1:40:00 [3] 8.0 km (12:30 / km)

Technik Training auf Ratnieki
abwechselnd locker gelaufen und gewandert.
Insgesamt gut klargekommen, nur gleich zu Posten 2 zu weiz gelaufen und ewig gebraucht, um mich zu entscheiden was zu tun ist

Monday Aug 28 #

Note
(sick)

Fühle mich besser als gestern Abend, aber die Nase ist noch zu und das Treppensteigen hoch zum Zimmer extrem anstrengend, also heute komplett Pause, damit ich hoffentlich zum Wochenende und Euromeeting wieder fit bin

« Earlier | Later »