Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Pasta

In the 7 days ending Jul 21:

activity # timemileskm+m
  Running3 2:31:48 13.37(11:21) 21.52(7:03) 182
  Alternativ1 50:00
  Stabi1 47:52
  Sauna1 15:00
  Total4 4:24:40 13.37 21.52 182
  [1-5]4 2:43:02

«»
1:17
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Jul 21 #

12 PM

Running 25:54 intensity: (7:26 @0) + (7:29 @1) + (6:23 @2) + (4:36 @3) 4.31 km (6:01 / km) +7m 5:58 / km
ahr:122 max:163

locker und flach um mal zu testen wie es geht. Fühlte sich nicht allzu spritzig, aber für nach einer Pause normal an. Zum ersten Mal seit einigen Wochen heute wieder wirklich Lust auf Bewegung und nicht mehr müde. Die letzten Tage komplett Pause scheinen etwas geholfen zu haben, vielleicht lässt sich das bis Donnerstag genug ausbauen, dass ich zur EUOC wieder einigermaßen fit bin. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Nehme erstmal intensiv Eisentabletten, da das nach Ausschluss der meisten anderen Ansätze, die sinnvollste Erklärung zu sein scheint. Wird zwar dauern bis die wirklich anschlagen, aber mein Wert (Ferritin 25ng/l) ist in jedem Fall ausbaufähig.

Stabi 47:52 intensity: (30:36 @0) + (13:37 @1) + (2:52 @2) + (47 @3)
ahr:111 max:153

3xje 30s Planck-Durchlauf an Schlingen+ Arme
4x10m Ausfallschritte mit 12kg Kettlebells
3x10 explosive Sprünge auf Hocker, dazwischen Wackelkissen
3x20x Medizinball an die Wand werfen, auch seitwärts
alleine im FIZ, in den Pausen gelernt, dadurch wurden sie ausnahmsweise mal lang genug

Wednesday Jul 17 #

6 PM

Running 48:12 intensity: (12:00 @0) + (22:49 @1) + (10:09 @2) + (2:58 @3) + (16 @4) 6.84 km (7:03 / km) +174m 6:15 / km
ahr:123 max:174

DL mit Gedächtnis-OL von Nina als Beschäftigung
mit fiesen gespiegelten Kartenausschnitten, die ich überhaupt nicht hinbekommen habe
nachdem ich mich gestern beim laufen garnicht schwach gefühlt habe, dachte ich schon es wäre wieder ok, heute dann wieder ziemlich platt. 6er Schnitt ging, aber alles schnellere musste ich jedes Mal schon nach ein paar Metern wieder aufgeben und nach den 45min hättte ich echt nicht mehr weiter gewollt. Maaan, das geht echt ständig hin und her.

Tuesday Jul 16 #

6 PM

Running 1:17:42 intensity: (36:36 @0) + (15:43 @1) + (3:05 @2) + (5:50 @3) + (10:50 @4) + (5:38 @5) 10.37 km (7:29 / km)
ahr:130 max:186

4x1200m auf der Bahn
Den ganzen Tag nicht toll gefühlt (müde und schlapp), aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ein schnelles Training helfen könnte, auch wenn das nicht so im Plan stand. In den Pausen leichte Bauchschmerzen gehabt und deshalb immer versucht gut nachzuspüren, ob ich wirklich weiterlaufen sollte. Die Intervalle selbst gingen aber richtig richtig gut. Die Beine wollten schnell, auch wenn sich der Rest des Körpers nicht ganz so fühlte. Jetzt nach dem Training fühle ich mich deutlich besser, also geschadet scheint es nicht zu haben und nachdem es die letzten wochen nie auch nur ansatzweise schnell ging fühlte sich das heute doch wieder eher normal an. Zumindest während des Laufens. Tempo und Pulswerte sind auch normal würde ich sagen bzw. mit dem Tempo bin ich sogar sehr zufrieden.
4:18/3:35 (181bpm)-4:22/3:38(184)-4:17/3:34(186)-4:15/3:32(186)

Monday Jul 15 #

Alternativ (Aquajoggen) 50:00 [1]

lockerer DL mit Nina und Leon

Sauna 15:00 [0]

« Earlier | Later »