Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Pasta

In the 7 days ending Nov 24:

activity # timemileskm+m
  Running4 3:26:07 22.04(9:21) 35.47(5:49) 463
  Theorie1 2:00:00
  Skilanglauf/Cross-Skating3 1:58:21 8.2(14:26) 13.19(8:58) 24
  Lauftechnik1 1:01:37 2.23(27:41) 3.58(17:12)
  Stabi1 35:00
  Total9 9:01:05 32.46 52.25 487
  [1-5]8 6:58:41

«»
3:16
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Nov 24 #

2 PM

Running 1:46:25 intensity: (7:32 @1) + (1:34:15 @2) + (4:28 @3) + (10 @4) 17.35 km (6:08 / km) +363m 5:33 / km
ahr:140 max:166

LDL mit Leon zur Burg Plesse und über den Grund/Nordcampus zurück. Leider direkt hinter der Burg falsch abgebogen und eine "kleine" Extraecke gelaufen(20min). Dadurch wurde die Runde viel zu lang und ich war am Ende ganzschön fertig in jeder Hinsicht. Endbeschleunigung nur schnell bergab, also ein bisschen geschummelt....Oberschenkel schmerzten, keine Lust und keine Kraft mehr. Aber das ist ja irgendwie auch was Schönes bei so langen Läufen, abgesehen von der Natur usw, man kommt mal an seine Grenzen.

Saturday Nov 23 #

8 AM

Running 30:36 intensity: (3:16 @1) + (3:47 @2) + (2:00 @3) + (20:17 @4) + (1:16 @5) 5.91 km (5:11 / km) +11m 5:08 / km
ahr:163 max:185

Parkrun am Kiessee als Tempodauerlauf (5km-20:43)
sehr unregelmäßiges Tempo, auch weil ich zwischendurch kurz Seitenstechen hatte, aber insgesamt sehr gut gefühlt, das hohe Tempo fühlte sich deutlich leichter an als erwartet, garnicht so träge wie sonst oft nach einer längeren Pause

Running warm up/down 9:36 [2] 1.4 km (6:51 / km) +10m 6:37 / km
ahr:125 max:148

2 PM

Theorie (Karte aufnehmen) 2:00:00 [0]

direkt bei uns vor der Tür unter Leons Anleitung meinen ersten Versuch einer echten Sprintkarte gestartet. Mit simpler Vorlage auf Papier. Erstmal überforderter als ich erwartet hatte, aber dann machte es zunehmend mehr Spaß. Im Anschluss gleich direkt angefangen, den Bereich im Compuer zu zeichnen. Viele neue Erkenntnisse, war eine gute Idee das mal anzupacken
7 PM

Skilanglauf/Cross-Skating 36:39 intensity: (3:38 @1) + (25:01 @2) + (8:00 @3) 4.92 km (7:27 / km) +24m 7:16 / km
ahr:148 max:164

Friday Nov 22 #

Stabi 35:00 [1]

Running warm up/down 15:00 [3] 2.6 km (5:46 / km)

1 PM

Skilanglauf/Cross-Skating 56:51 intensity: (23:28 @1) + (33:23 @2) 5.9 km (9:38 / km)
ahr:127 max:153

ziemlich hügelig der Radweg, musste ganz schön kämpfen um nicht stehenzubleiben, da ich noch keine Stöcke hier habe, aber immerhin schon doppelt so lange durchgehalten wie am Mittwoch

Thursday Nov 21 #

4 PM

Lauftechnik 1:01:37 intensity: (2:17 @0) + (31:51 @1) + (26:43 @2) + (44 @3) + (2 @4) 3.58 km (17:12 / km)
ahr:123 max:165

Treppenkoordination mit Leon, OLe und Nina, leicht überfordert gewesen;) die anderen üben ja schon seit ein paar Wochen. Aber macht Spaß

Wednesday Nov 20 #

1 PM

Skilanglauf/Cross-Skating 24:51 intensity: (11:28 @1) + (13:23 @2) 2.37 km (10:28 / km)
ahr:127 max:153

Wollte mir eigentlich Inliner oder Skiroller zum Geburtstag wünschen, dann habe ich sogenannte Cross-Skates (Skikes) entdeckt. Und die Leute in den Foren hatten absolut recht, was für ein cooler Sport! Funktioniert ähnlich wie Skaten mit Langläufern, nur dass man es das ganze Jahr machen kann. Mit etwas mehr Kraftaufwand gehts sogar auch tatsächlich gut auf Fahrstraßen im Wald oder festen Wanderwegen und die Wadenbremsen funktionieren problemlos ohne dass man sich dabei hinschmeißt.
Wird eine Weile dauern bis ich meine Gesäß-und Schultermuskeln wieder so weit aufgebaut habe dass ich nicht nach 10min schlapp mache, aber das wird definitiv mein Ausgleichsssport Nummer 1 ;)

Tuesday Nov 19 #

8 PM

Running 44:30 intensity: (7 @0) + (3:18 @1) + (40:08 @2) + (57 @3) 8.21 km (5:25 / km) +79m 5:10 / km
ahr:139 max:159

Nordcampus-Runde mit Leon
gut gefühlt, aber Fuß-und Kniegelenke waren etwas steif bzw. schnerzten ein kleines bisschen, ich brauche mal wieder Stabitraining...

« Earlier | Later »