Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: OL'e

In the 7 days ending Oct 9, 2016:

activity # timemileskm+m
  orienteering7 6:33:00 73.93(5:19) 118.98(3:18) 340101c
  running4 44:00 4.23(10:24) 6.81(6:28)
  alternative1 33:30
  Total8 7:50:30 78.16 125.79 340101c

«»
2:24
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Oct 9, 2016 #

4 PM

alternative (Schwimmen) 33:30 intensity: (12:00 @2) + (21:30 @4)

Auch bei mir geht´s jetzt trainingsmäßig erstmal locker bzw. viel alternativ weiter.
Hatte heute Lust mal in der Schwimmhalle Gas zu geben.
Erst bisschen locker, dann 1km Brust auf Tempo und dann wieder locker.

Saturday Oct 8, 2016 #

Note

Layout von AP scheint iwie gerade nicht so toll zu funktionieren... daher alles etwas unübersichtlich nur in einem Block

Note
(rest day)

Auch noch Reisetag-Nachmittags dann wieder zuhause

Friday Oct 7, 2016 #

Note
(rest day)

Erst das Sprintgelände auf den erlaubten Straßen durchs Sperrgebiet besichtigt und dann wieder ab nach Deutschland

Thursday Oct 6, 2016 #

11 AM

orienteering (Technik) 1:26:00 [2] *** 12.3 km (7:00 / km) +50m 6:51 / km
38c shoes: VJ Bold 6

Vielposten-OL Knie kaum gemerkt; Gelände war sehr cool, aber forderte volle Aufmerksamkeit. Postenmarkierungen waren relativ klein und versteckt, sodass ich oft am Posten stand und dachte ich bin richtig, den Posten aber einfach nicht gesehen hab.
3 PM

running warm up/down 12:00 [2] 1.8 km (6:40 / km)
shoes: VJ Bold 6

orienteering (Massenstart) 46:00 [4] *** 6.5 km (7:05 / km) +65m 6:44 / km
20c shoes: VJ Bold 6

Lief gar nicht gut, daher auch relativ schnell fast allein gewesen; Knie ok, aber nicht gut. Hinterher relativ dolle Schmerzen. Grober Kompasslauf ging zu 8 komplett in die Hose und Einlesen dauerte ewig...

Wednesday Oct 5, 2016 #

11 AM

running warm up/down 8:00 [2] 1.37 km (5:50 / km)
shoes: VJ Bold 6

orienteering (lang) 1:18:00 [4] *** 11.4 km (6:51 / km) +65m 6:39 / km
14c shoes: VJ Bold 6

Langdistanztraining; Anfangs beim Einlaufen wieder Schmerzen, die dann unterwegs ganz verschwunden sind. Schon recht intensiv gelaufen und größtenteils zufrieden. Dumm nur, dass ein großer Fehler in diesem Gelände doch iwie bei jedem Training noch drin ist. Diesmal zu 6 einfach zu unsaubere Kompassarbeit, dann in Schwimmen gekommen und kaum einlesen können. Hat sicherlich 5min gekostet! Wieder geiles, sehr detailreiches Gelände! Ist aber in 15.000 und in Bewegung schwer de wichtigsten Infos aus der Karte zu filtern, gerade weils meist auch nicht gerade leicht belaufbar ist.----------------------------------------------------------------------------------------------------------Karte: https://1drv.ms/i/s!AmV7cYIYxu9EgQsBwAfg5mOYeWt8
4 PM

orienteering (Technik) 45:00 [1] 4.58 km (9:50 / km)
shoes: VJ Bold 6

Leider wieder total Knieschmerzen Erst ne Runde Korridor gejoggt/gewandert, dafür aber technisch sehr sauber auch wenns so langsam kein Spaß gemacht hat. Danach noch paar Posten vom Kompasstraining, war aber auch nicht besser

Tuesday Oct 4, 2016 #

12 PM

running warm up/down 14:00 [2] 2.18 km (6:25 / km)
shoes: VJ Bold 6

orienteering (Technik) 58:00 [2] 72.2 km (48 / km) +75m 48 / km
shoes: VJ Bold 6

Isohypsen-OL mit Sümpfen und den steilsten Felswänden Ziemlich anspruchsvoll, aber lief anfangs ziemlich gut. Zu 7 dann Parallelfehler und aufm falschen Hügel gesucht. Hat ewig gedauert mich wieder einzulesen. Danach liefs wieder, aber war echt ärgerlich.
3 PM

running warm up/down 10:00 [2] 1.46 km (6:51 / km)
shoes: VJ Bold 6

orienteering (Mittel) 32:00 [3] *** 4.5 km (7:07 / km)
11c shoes: VJ Bold 6

Gleiches Gelände mit vollständiger Karte Komischer Weise beim Aufwärmen Schmerzen seitlich, unterhalb des linken Knies. Ging erstmal ganz ok (habs kaum gemerkt), aber bei P. 11 wurde es unerträglich, sodass ich lieber aufgehört hab.

Monday Oct 3, 2016 #

2 PM

orienteering 48:00 [3] *** 7.5 km (6:24 / km) +85m 6:03 / km
18c shoes: VJ Bold 6

Erstes Training in Finnland Super schöner Wald, der viele Erinnerungen an Schweden hervorruft. War locker zum Reinkommen ins Gelände gedacht und lief ganz gut. Hat einfach mega Spaß gemacht. Technisch nicht easy, aber vollkommen machbar.

« Earlier | Later »