Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: OL'e

In the last 7 days:

activity # timemileskm+m
  running8 2:30:39 17.19(8:46) 27.66(5:27) 115
  orienteering4 2:18:16 13.94(9:55) 22.43(6:10) 49145c
  Total10 4:48:55 31.13(9:17) 50.09(5:46) 60645c
averages - sleep:9.4

«
1:21
0:00
MoTuWeThFrSaSu

Saturday Aug 17 #

8 AM

running (BBA) 15:07 [2] 3.06 km (4:56 / km) +6m 4:53 / km
slept:9.0 shoes: Asics Evate 2

Raceprep mit Erik
3 kurze Steigerungen
6 PM

running warm up/down 17:54 [2] 3.24 km (5:32 / km)
shoes: VJ Bold 8

orienteering race (WOC relay) 35:37 [5] 7.0 km (5:05 / km) +195m 4:28 / km
shoes: VJ Bold 8

7 PM

running warm up/down 12:39 [1] 2.18 km (5:47 / km)
shoes: Asics Evate 2

Friday Aug 16 #

8 AM

running (BBA) 22:54 [2] 4.53 km (5:03 / km) +16m 4:58 / km
shoes: Asics Evate 2

Mit Erik

Thursday Aug 15 #

Note
slept:9.75

10 AM

running warm up/down 20:13 [2] 3.27 km (6:11 / km)
shoes: VJ Bold 8

orienteering race 41:29 intensity: (10:29 @2) + (15:00 @3) + (15:00 @4) + (1:00 @5) 7.05 km (5:53 / km) +71m 5:36 / km
20c shoes: VJ Bold 8

WOC Spectator Race 4



Um vor der Staffel nochmal Karte und Kompass bei ordentlichem Tempo in der Hand zu haben. Extra keine Postenbeschreibung mitgenommen und dennoch jeden Code kontrolliert um mich schon mal auf die Staffel vorzubereiten.

An Ende den Teil, der dann nicht mehr soviel mit OL zu tun hatte locker gemacht, bzw. noch mal 2 Steigerungen und dann locker ins Ziel.

Lief insgesamt recht smooth, nur ein richtig blödes Ding zur 3. Wieder ein etwas längerer Schlag. wollte mit Kompass über den höchsten Punkt mit den Kuppen drauf, habe den aber nicht gefunden. Das Problem war, dass ich das Wegende schon vorher verortet hatte und daher zu früh abgesprungen bin und dann trotz richtiger Kompassrichtung zu weit rechts landete. Dann nicht mehr erkannt und vermutet, dass ich zu weit links gelandet bin. Bei der 8 dann wieder eingelesen.
Hauptproblem bei mir ist momentan auch einfach die Fehlerminimierung. Ich müsste dringend mal daran arbeiten, was ich mache, wenn es einfach nicht mehr passt, bzw. was ich machen sollte um möglichst wenig Zeit zu verlieren.
Definitiv müsste ich erstmal deutlich ruhiger überlegen wo ich lang gelaufen sein könnte und wo ich mich jetzt befinden könnte und nicht gleich die erstbeste Möglichkeit für wahr nehmen.

running warm up/down 9:02 [1] 1.89 km (4:47 / km)
shoes: Asics Evate 2

Wednesday Aug 14 #

8 AM

running (BBA) 23:15 [2] 4.61 km (5:03 / km) +33m 4:52 / km
slept:9.5 shoes: Asics Evate 2

Mit Erik

Tuesday Aug 13 #

9 AM

running warm up/down 22:35 [2] 3.57 km (6:20 / km) +50m 5:55 / km
shoes: VJ Bold 8

10 AM

orienteering race (WOC middle Q) 36:12 [5] 5.13 km (7:04 / km) +190m 5:57 / km
14c shoes: VJ Bold 8

Sehr guter, fokussierter Start in den Wettkampf in einem Tempo mit dem ich die kurzen Verbindungen gut im Griff hatte. Nicht überragend schnell, aber dennoch schon hoch zu P. 5 ganz schön platz gewesen. Lief perfekt, da ich imme wusste was ich sehen will und wo ich hin will und mich so mit dem Kompass gut auf der roten Linie halten konnte.
Bei P. 7 nach 11:19min Laufzeit war ich gut 10s von einem A-Finalplatz entfernt also tatsächlich auch ergebnismäßig gut dabei mit meinem Tempo. War einfach ekn guter Flow bis dort hin.

Zur 8 passierte dann allerdings genau das, was nicht passieren durfte, mir aber zwischen all den guten Verbindungen immer wieder passiert.
Ein etwas längerer Schlag parallel am Hang mit wenig vis gar nichts deutlichem zum Mitlesen. Mein Plan, der zugegebener Maßen etwas präsziser hätte sein müssen, war es anfangs etwas zu steign und rechts das Gelb mit dem Tälchen + Felswand dazwischen zu sehen. Leider dabei den Kompass etwas vernachlässigt und zu sehr auf den Flow von vorher vertraut. Das Gelb war nicht gut sichtbar und im Hang lauter kleine Stufen, Hügelchen und sowieso viel Sumpf. Daher dann zu früh gesucht und abgestiegen, da ich dachte ich sei zu hoch. Auch zur Höhe fehlte ein etwas exakterer Plan. Einen anderen Posten gefunden, der ich auch noch falsch zu sortiert habe und dann hat er natürlich gedauert bis ich das begriffen hatte. Laut Winsplits verliere ich gut 5min.

Danach konzentriert weiter, wobei auffällig war, dass bei den 2 längeren Schlägen der Plan in den ersten 2/3 etwas zu schwammig war. Wie schon bei P.8. Zeitverluste halten sich in Grenzen, ansonsten solide zuende gelaufen.

Sehr ärgerlich natürlich der große Fehler zur 8, aber es hätte wohl auch ohne ihn kanpp nicht fürs Finale gereicht.

Definitv hat es mega viel Spaß gemacht in einem coolen Wald mit cooler Bahn WOC-Erfahrungen zu sammeln! Und im Endeffekt waren ja viele gute Verbindungen dabei.

Track: http://3drerun.worldofo.com/2d/?server=em.event.tr...
Splittimes: http://obasen.orientering.se/winsplits/online/sv/d...
11 AM

running warm up/down 7:00 [1] 1.3 km (5:23 / km) +10m 5:11 / km
shoes: VJ Bold 8

Monday Aug 12 #

Note
slept:10.0

11 AM

orienteering 24:58 [2] 3.25 km (7:40 / km) +35m 7:17 / km
11c shoes: Inov X-Talon 230

WOC middle model ganz easy durch den Wald gefloated.



Sehr nass alles nach zwei sehr regenreichen Tagen hier oben. Versucht trotz der Spuren genau zu wissen was ich sehen will, was sehr gut ging. Nur bei der 12 einmal zu inkonsequent abgebogen und der klare AP fehlte.

Hab definitiv sehr viel Bock auf das Rennen morgen! Beine fühlen sich gut an, Technik sollte passen und Motivation ist auch am Start!

« Earlier