Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: OL'e

In the 7 days ending Feb 14:

activity # timemileskm+m
  alternative5 7:00:54 50.28(8:22) 80.92(5:12) 1100
  strength & coordination3 2:50:00
  running3 2:45:24 18.42(8:59) 29.65(5:35) 262
  Total11 12:36:18 68.7 110.57 1362
averages - sleep:8.2

«»
3:47
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Feb 14 #

10 AM

alternative (X-Country Skiing) 2:11:53 [2] 22.83 km (5:47 / km) +462m 5:15 / km
slept:8.5

Lange Kombieinheit Teil 1
Keine Loipen, aber mega Wetter!
1 PM

alternative (Ice Skating) 58:46 [2] 14.39 km (4:05 / km)

Lange Kombieinheit Teil 2
Zur Abwechslung auch mal den Tümpel gewechselt.
2 PM

running 36:47 [2] 6.36 km (5:47 / km) +149m 5:11 / km
shoes: Inov X-Talon 212

Lange Kombieinheit Teil 3
Anfangs etwas losgeeiert, dann aber reingekommen. War iwie klar, dass ich beim Laufen dann ne Forststraße finde, die nicht geräumt ist. Dementsprechnd 1-2kmTiefschnee

Knie nicht gemerkt :)

Saturday Feb 13 #

11 AM

alternative (Ice Skating) 1:31:14 intensity: (15:00 @1) + (30:00 @2) + (16:14 @3) + (30:00 @4) 20.7 km (4:24 / km) +5m 4:24 / km
slept:8.75

MEGA, dass das hier mal wieder geht und das bei dem Wetter! Anfangs mit Schneeschieber unterwegs und etwas gebraucht um wieder reinzukommen, aber dann gings super gut und hat einfach nur Spaß gemacht :)

Knie anfangs recht doll gemerkt, aber nach kurzer Behandlung von Papa (Bewegung unter Traktion) ging es erfreulich gut.
7 PM

alternative (X-Country Skiing) 1:28:01 [2] 15.15 km (5:49 / km) +377m 5:10 / km

Lockere Runde auf plattgelaufenen Wegen, geräumten Straßen und Tiefschnee. Spurhalteassientent wäre schon nett gewesen, aber ging auch so.
Schon ein bisschen sinnlos, dass in Göttingen nicht mal alle Straßen in der Stadt geräumt sind und hier sogar alle Forststraßen....
Aussicht auf Sterne und Landschaft von der Lageswarte hat die mittelmäßigen Bedingungen locker wett gemacht!

Knie kaum gemerkt
10 PM

Note

Dehnen

Friday Feb 12 #

Note
slept:8.0

Merke heute das Knie re bei Bewegung. Meine Vermutung wäre, dass gestern beim Schneelaufen zu viel Kniehub und wenig Hüftstreckung gefordert war.
Im Tagesverlauf immer besser
5 PM

strength & coordination 50:00 [2]

Sachsen-Stabi
Anfang verpasst, aber den Zierkel mitgemacht
6 PM

alternative (X-Country Skiing) 51:00 [2] 7.84 km (6:30 / km) +256m 5:35 / km

Tw. selbstgespurt, tw. völlig vom Wind verweht
+ Dehnen

Thursday Feb 11 #

Note
slept:8.0

4 PM

running (quer) 1:16:07 [3] 12.45 km (6:07 / km) +73m 5:56 / km
shoes: Icebug Spirit 5 olx

Tiefschneerunde einmal um Rosdorf mit 3 Steigerungen am Kiessee

Seit September die erste "Querbelastung" für meinen Fuß. War insofern super, weil alle eventuellen Unebenheiten durch den Schnee ausgeglichen wurden. Hat mega Spaß gemacht, auch wenn die Kraftkomponente echt krass war.
Knie 30min har nicht gemerkt, dann stärkerwerdend bis 2/10 und am Ende nicht mehr

+ Dehnen, abends Mobi ISG und WS

Wednesday Feb 10 #

5 PM

strength & coordination 1:00:00 [2]
slept:8.0

LGG-Workout

+ Dehnen

Tuesday Feb 9 #

4 PM

running (Fahrtspiel) 52:30 intensity: (12:30 @1) + (23:00 @2) + (17:00 @4) 10.84 km (4:51 / km) +40m 4:45 / km
slept:8.25 shoes: Icebug Spirit 5 olx

5x Tempo gemacht, davon 3,5x wirklich Tempo auf plattem Schnee und 1,5 durch den Tiefschnnee eher Kraftkomponente

Erfreulicherweise Knie kaum gemerkt und einfach nur Spaß gehabt bei diesem genialen Witterwetter!!

+ Dehnen
9 PM

Note

Mobi ISG und WS

Monday Feb 8 #

Note
slept:7.75

6 PM

strength & coordination 1:00:00 [3]

MTV-ZOOM-WORKOUT + Kryo im Garten :)
Iwas hat dem Knie da heute nicht 100%ig gefallen... Hoffe, dass es morgen beim Laufen nicht stört. Laut Osteopath sollte eine weitere Steigerung des Laufumfangs kein Problem sein.
Abends Dehnen
9 PM

Note

Mobi ISG

« Earlier | Later »