Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Meike

In the 7 days ending May 19:

activity # timemileskm+m
  Laufen6 4:24:54 26.97(9:49) 43.41(6:06)
  Alternativ1 1:00:00
  Orientierungslauf1 24:40 2.83(8:43) 4.55(5:25)
  Total6 5:49:34 29.8 47.96

«»
1:32
0:00
» now
SuMoTuWeThFrSa

Saturday May 19 #

Laufen (einlaufen/auslaufen) 42:30 [1] 4.0 km (10:38 / km)

mit Lauf ABC

Laufen (Intervalle) 11:11 [4] 2.0 km (5:36 / km)

Ich hätte sie ein bisschen schneller laufen sollen.

3:03 - 800m
2:17 - 600m
1:30 - 400m
0:40 - 200m

Friday May 18 #

Laufen (Regeneration ) 32:45 [3] 6.3 km (5:12 / km)

Es war ein bisschen schneller als geplant weil es ganz schön kalt war.

Alternativ (Bouldern) 1:00:00 [3]

Thursday May 17 #

Laufen (Einlaufen/auslaufen) 20:00 [1] 2.9 km (6:54 / km)

Schon beim einlaufen taten mir meine fußgewölbe und waden weh

Laufen (Pausen zwischen Intervall) 14:00 [1] 1.4 km (10:00 / km)

Laufen (Bergintervalle ) 5:08 [5] 0.7 km (7:20 / km)

4x auf einer Wiese hoch
1'15'' 0,18
1'13'' 0,17
1'17" 0,17
1"23 0,18
Das Training war ziemlich beschissen. Schön beim 1. Mal hoch laufen ging es überhaupt nicht. Ich hatte das Gefühl, dass ich überhaupt keine Luft bekomme, meine Oberschenkel haben auch überhaupt nicht mitgemacht und dann taten meine fußgewölbe auch noch weh. Ich habe es gerade so 4 mal ausgehalten hatte aber nicht das Gefühl, dass das besonders effektiv war. Das war schon ziemlich frustrierend... deswegen bin ich dann doch noch auf meinen Weg umgestiegen.

Laufen (Bergintervalle ) 4:30 [4] 0.76 km (5:55 / km)

3x auf dem Weg
1'30" 0,27
1'30" 0,25
1'30" 0,24

Das lief auch nicht so gut wie sonst. Ich hab mich einfach insgesamt nicht gut gefühlt und hatte das Gefühl, dass meine Lunge total verengt ist und ich nciht atmen konnte. Außerdem hatte ich zu viel gegessen und deswegen ziemlich Bauchschmerzen.
Das Training war einfach insgesamt nicht so toll aber dann kann es ja nächstes mal nur noch besser werden.
Dann aber bestimmt nicht auf der kack Kuh Wiese, da hat es sich nämlich nicht besonders effektiv angefühlt.

Tuesday May 15 #

Laufen (einlaufen/auslaufen) 23:50 [1] 4.2 km (5:40 / km)

einlaufen mit Lauf ABC

Laufen (barfuß) 6:45 [2] 1.15 km (5:52 / km)

weil meine Fußgewölbe ziemlich weh getan haben bin ich dann am Ende nur auf dem Rasen noch ein bisschen gelaufen

Orientierungslauf (Sprint) 24:40 [3] 4.55 km (5:25 / km)

mit Tempowechsel

Monday May 14 #

Laufen (Regeneration ) 34:15 [2] 6.3 km (5:26 / km)

Heute taten mir meine fußgewölbe zum Glück nicht weh.
Es ist schon sehr schön wenn man weiß wo man ist und wo man hin laufen will:D
Danach noch blackroll und gedehnt

Sunday May 13 #

Laufen (LDL) 1:10:00 [3] 13.7 km (5:07 / km)

Bin heute mal im Hamburger Volkspark umhergeirrt.
Zwischendurch ein bisschen Tempowechsel, weil ein kleines Mädchen hinten auf dem Fahrrad ihres Vaters ein Wettrennen machen wollte und ich dann auch mal sprinten musste:D
Zum Ende hin war keine Endbeschleunigung mehr drin, weil mein Fußgewölbe extrem wehtat. Ich dachte zwischendurch da reißt irgendwas. Aber gefühlt bin ich trotzdem schneller geworden, weil ich ja keine Uhr hatte und die Zeit nicht einschätzen konnte. Hab die Strecke mit meinejoggingstrecke rekonstruiert. EIne sehr interessante Routenwahl
Es warr verdammt warm aber trotzdem ganz witzig

« Earlier | Later »