Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Hanuta

In the 7 days ending Oct 4:

activity # timemileskm+m
  joggen6 4:00:42 26.1(9:13) 42.0(5:44) 936
  Stabi2 1:00:00
  Fahrrad1 55:00 10.25(11.2/h) 16.5(18.0/h) 40
  Intervalle1 24:36 2.92(8:25) 4.7(5:14)
  Total9 6:20:18 39.27 63.2 976

«»
1:35
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Oct 4 #

4 PM

joggen 31:58 [3] 6.1 km (5:14 / km) +10m 5:12 / km

Zusammen mit Franz, da er gerne mal wieder laufen gehen wollte und ich das natürlich unterstützen muss.
Aus "wir machen aber ganz langsam" würde dann am Ende ein "wir laufen mit 4:50 durch die Stadt und geben uns zum Schluss noch eine Sprintbattle" ;)
Naja. Wir hatten unseren Spaß

Saturday Oct 3 #

10 AM

joggen warm up/down 13:05 [3] 2.1 km (6:14 / km) +5m 6:09 / km

joggen race 1:11:20 [5] 12.6 km (5:40 / km) +570m 4:37 / km

Mein erster Borsberglauf und direkt ein Sieg ;)
Es war hintenraus wirklich ganz schön hart. Vor allem weil ich gefühlt mutterseelen allein war. Einmal hatte ich auch kurz Angst mich verlaufen zu haben, einmal habe ich mich volle Kanne hingelegt. Aber am Ende war ich froh es geschafft zu haben und das Wetter war ja auch perfekt. Schade nur, dass ich nicht mehr die 1:10 geschafft habe, was eg mein Zeil war. Aber ich habe ja noch ein paar Jährchen ;)
12 PM

joggen warm up/down 8:05 [2] 1.0 km (8:05 / km) +5m 7:53 / km

mit Helene

Friday Oct 2 #

Fahrrad 55:00 [2] 16.5 km (18.0 kph) +40m

Thursday Oct 1 #

Stabi 30:00 [3]

nicht ganz so motiviert gewesen

Wednesday Sep 30 #

4 PM

joggen 1:35:36 [4] 17.0 km (5:37 / km) +346m 5:06 / km

ich weiß ja auch, dass das trainingstechnisch nicht sinnvoll war, ABER ich brauchte einfach die Zeit für mich. Es war einfach so schön wieder in Lengefeld zu laufen. Und ich weiß jedes Mal wieder, warum ich hier die Liebe fürs Laufen (also eg eher für OL) und für die Natur entwickelt habe. Ich bin einmal um die Saidenbachtalsperre mit mehr oder weniger legalen Abkürzungen über die kleinen Wehrmauern, damit es nicht zu lang wird und habe mein Auto auch unten in Rauenstein geparkt, damit ich mir den Oberen Teil sparen kann. Dadurch wurde es auch wirklich ein Genusslauf in der späten Nachmittagssonne. :)

Tuesday Sep 29 #

3 PM

joggen warm up/down 16:18 [3] 2.4 km (6:47 / km)

Intervalle 24:36 [3] 4.7 km (5:14 / km)

Alleine, da ich Ole kurzfristig in Berlin abholen musste
6*30" 75" P
3*3'30 2" P in 3:47-3:59-3:46

es war für mich ein sehr deprimierendes Training, da ich das Gefühl hatte nicht voran zukommen und ich genau das gleiche Training vor 4 Wochen gemacht hatte und da viel schneller war. Deshalb hatte ich danach dann absolut gar keine Lust mehr
4 PM

joggen warm up/down 4:20 [2] 0.8 km (5:25 / km)

Monday Sep 28 #

6 PM

Stabi 30:00 [2]

Tat irgendwie ziemlich gut heute

« Earlier | Later »