Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: fremil

In the 7 days ending May 13:

activity # timemileskm+m
  Orienteering3 2:10:41 10.77(12:08) 17.34(7:32) 465
  Laufen2 25:00 1.99(12:34) 3.2(7:49)
  Total3 2:35:41 12.76(12:12) 20.54(7:35) 465

«»
1:58
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Saturday May 12 #

10 AM

Laufen warm up/down 10:00 [2] 1.5 km (6:40 / km)
shoes: vj integrator

Orienteering 48:24 [3] 6.89 km (7:01 / km) +200m 6:08 / km
ahr:176 shoes: vj integrator

Oblastní žebříček direkt im Hang des Jeschken

Etwas knapp und stressig zum Start gelangt, Chipnummer war falsch und ich hatte mir eine Startzeit 4' zu früh eingeprägt...
Also erstmal eingesüdet, nach 20m hab ich es aber schnell gemerkt. Dann lief es bis P5 ziemlich gut. In Anbetracht der Doppelbelastung und meinem lädierten Fuß bewusst ruhig gemacht. Zu Posten 6 dann aber schon einen größeren Aussetzer gehabt, und dann zu Posten 7 nen richtig ordentlichen Paralellfehler gemacht. In beiden Fällen hätte ein eingehender Blick auf den Kompass nicht geschadet, letzendlich ca. 6' eingebüßt....

Der Rest der Strecke lief dann wieder richtig gut, berghoch sogar etwas pushen können und Spaß gehabt. Der Wald war auf jeden Fall ein Genuss!

Karte: http://o-news.cz/wp-content/uploads/2018/05/Trat%C...
4 PM

Laufen warm up/down 15:00 [2] 1.7 km (8:49 / km)

Orienteering 45:17 [4] 5.93 km (7:38 / km) +215m 6:28 / km
ahr:175 shoes: vj integrator

Oblastní žebříček im Hang 200hm unterhalb vom Jeschken.

150hm Startüberhöhung, ordentlich warmgemacht und mit dem Ziel, volle Kontrolle otechnisch und läuferisch zu behalten, diesen zweiten Lauf angegangen. Richtig geiles, fast schon alpines Gelände. Das Gewitter kurz vorher sorgte nochmal für ordenlich RutscheSpaß.

Gut gestartet und in Ruhe mir die Zeit genommen, das Felsengewirr auf der Karte und im Gelände zu verstehen. Die ersten 4 Posten sehr zielstrebig gemeistert und dann auf dem langen Schlag im letzten Moment doch noch für die konsequente Umlaufroute entschieden.
Bei Posten 7 dann eine größere Gruppe aufgelaufen, und dadurch schneller als eigentlich geplant unterwegs gewesen. Konnte aber gut die Kontrolle behalten. Bei Posten 10 konnte ich mich dann mit Daniel Wolf absetzen und bis ins Ziel haben wir uns dann schön gebattled. Bei Posten 15 hatte ich zwar einen einen kleinen Vorsprung rausgelaufen, aber mit der Sicherheitsroute zur 16 habe ich dann die Führung wieder knapp verschenkt, . Hat richtig Bock gemacht, Fehlerzeit unter 1' und läuferisch ging durch den Gegnerkontakt erstaunlich viel. Der Fuß hat dank Active Ankle auch ohne Probleme mitgemacht.

Platz 11, +5'41''

Karte:http://o-news.cz/wp-content/uploads/2018/05/7-10-o...
Ergebnisse: https://oris.orientacnisporty.cz/Vysledky?id=4374#...

Tuesday May 8 #

5 PM

Orienteering 37:00 [3] 4.52 km (8:11 / km) +50m 7:45 / km
(injured) shoes: Inov 2017

beim Dienstagtraining erst 13' warmup und dann eine Bahn mit langen Schlägen (+ein schneller Zwischenabschnitt) locker gelaufen, es herrschte Wegegebot. Zum zweiten Posten erstmal volle Kanne in den Sumpf gepackt, Kilian und Max ebenso :-)

Dann leider kurz vor dem Tempoabschnitt mit meinem linken Lieblingsfuß umgeknickt im Hang. Kurz pausiert und dann locker weiter und abgekürzt. Leicht angeschwollen, aber belasten kann ich den Fuß ohne große Schmerzen.
Hab grad mal nachgeschaut, das letzte Mal bin ich vor nem reichlichen Jahr (15.April 2017) umgeknickt.

Monday May 7 #

Note
(rest day)

« Earlier | Later »