Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Philipp S.

In the 7 days ending Apr 29:

activity # timemileskm+m
  orienteering3 3:25:43 23.54(8:44) 37.89(5:26) 21458c
  running7 2:04:15 12.87(9:39) 20.71(6:00) 60
  athletic1 15:00
  Total8 5:44:58 36.41 58.6 27458c

«»
2:32
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Apr 29 #

8 AM

running warm up/down 15:02 [2] 1.83 km (8:13 / km) +12m 7:57 / km
ahr:129 max:161 shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

Etwas ruhiger das Warm/up angegangen.

orienteering (DBK Ultralang) 2:17:19 [5] ** 25.84 km (5:19 / km) +104m 5:13 / km
ahr:165 max:185 25c shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

Posten 2: Erste Weg-Kompass Technik, etwas genauer laufen, am besten noch mit einem Aiming-off Verbinden, bin viel unnötig Quer gelaufen.

Posten 3: Mich von einem Gegner aus einer anderen Kategorie verunsichern lassen, hat mich viel gekostet, sicherer Absprungpunkt und Tempo runter, vor allem bei so langen Bahnen, lieber am Anfang ein wenig langsamer und dann zum Schluss ein wenig schneller.

Posten 6: Zu viel Wegecken ausgelaufen. Zum anderen zu früh gesucht, bei einem eigentlich offensichtlichen Posten.

Posten 8: Route zu viele Spitze Wegecken, mich an meinen eigentlich richtigen Plan nicht gehalten.

Posten 9: Erste anzeichen, dass ich physisch nicht fit genug bin um auf dem weichen Boden zu laufen.

Posten 10: Großer Fehler, einen komischen Plan gehabt und dann viel zu weit nördlich bzw. links gewesen. Einen eigentlich einfachen Zwischenposten. Merke ich habe eine starke Tendenz nach links.

Posten 12: Route Grabenquerung war nicht geschickt, da es neben dem Graben kürzer war, bei ähnlichen Bedingungen wie auf dem Weg.

Posten 17: Im Dickicht zu weit links gelaufen und die folgende Schneise nicht getroffen. Anschließend auch zu viele Ecken ausgelaufen und das hat wahrscheinlich meinen sowieso fertigen Zustand nur noch verschlechtert.

Posten 19: Körperlich komplett fertig gewesen Zudem kam dass ich mir nicht genügen Zeit genommen habe die Karte zu lesen und meine nächsten Schritte auszuführen.

Posten 23: Hier war ich am Boden zerstört, ich weiß leider nicht ob ich meine Routenwahl in Ordnung war, jedenfalls war ich physisch komplett fertig, ich hab die Ultralang unterschätzt und hätte am Anfang nicht so schnell anfangen sollen.

Der erste Lauf seit langen, nach dem ich nicht mehr richtig denken konnte, geschweigenden mich zu bewegen.

https://connect.garmin.com/modern/activity/2664668...

Saturday Apr 28 #

7 AM

running warm up/down 16:00 [3] 3.4 km (4:42 / km) +12m 4:37 / km
ahr:158 max:179 shoes: Brooks Defyance 10

Mit Timon eine Runde gedreht und am See geendet.
1 PM

running warm up/down 19:51 [3] 2.42 km (8:12 / km) +22m 7:51 / km
ahr:144 max:184 shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

orienteering (BRL Mittel) 37:38 [5] *** 6.5 km (5:47 / km) +35m 5:38 / km
ahr:176 max:192 23c shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

http://www.orientierungslauf.de/routegadget/reitti...

Posten 2: Vorausschauend, und das Dickicht nicht von der falschen Seite umlaufen, man hätte den Wurzelstock schon vorher sehen können.

Posten 5: Direkt wäre besser gewesen, aber der schlimmere Fehler ist, dass ich zu weit nach links gezogen haben und es nicht gemerkt habe und den Posten auch weiter links erwartet hätte.

Posten 6: Statt den Weg zu nehmen, dachte ich die Schneise, die nicht kartiert war, wäre schneller. Bin in den falschen Waldstreifen gelaufen. Einfach an den Plan halten und sicheren Weg laufen. Bzw. dann korrigieren oder gleich direkt laufen.

Posten 10: Wieder einfach an den Ursprünglichen Plan halten und das Dickicht umlaufen, anstatt die verwucherte Schneise entlang zu humpeln.

Posten 11: Tempo nicht runter genommen, Postenobjekt nicht identifiziert. Posten überlaufen und viel Zeit verloren. 1:12 auf 50 m!!!!

Posten 17: Zu weit links gelaufen, wieder. Hätte mich mehr an der Leitlinie orientieren sollen. Mehr Tempo auf dem einfachen Abschnitt. Bin sehr vorsichtig dort lang gelaufen und war mir nicht sicher, wo der Posten mir entgegenkommen würde.

Posten 19: Dickichtposten, nicht auf Vegetation in Berlin verlassen und lieber über den höchsten Punkt orientieren, wäre zum einen schneller gewesen, zum anderen sicherer.

Posten 20: Wieder querfeldein viel Sicherheit verloren, zusätzlich keinen richtigen Plan mehr gemacht. Konzentration bis zum Zielposten.

Posten 21: Statt sicher den Zaunecke zu Posten bin ich etwas mehr auf Sicht gelaufen und zack den Posten einmal umrundet und eine halbe Minute verloren, komplett unnötig.

Posten 23: Dieser Lauf fand ich extrem, aber auch den letzten Posten mit Plan laufen, Kompass nochmal sauber ansetzten. Und die Bahnhöfe mitnehmen.

Insgesamt war der Lauf teilweise ganz in Ordnung, bin mit dem Ergebnis vorerst auch zufrieden. Aber vor allem zum Schluss unsauber geworden.
Physisch habe ich mich nicht top gefühlt, und erst recht nicht fit für Morgen.


2 PM

running warm up/down 7 [2] 1.3 km (5 / km) +11m 5 / km
ahr:146 max:173 shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

Wednesday Apr 25 #

6 PM

running warm up/down 5:17 [2] 0.93 km (5:41 / km)
ahr:135 max:154 shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

orienteering (Blinder Kompasslauf) 30:46 [3] ** 5.55 km (5:33 / km) +75m 5:12 / km
ahr:164 max:187 10c shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

Eine Bahn mit mehreren weißen Rechtecken, in den man genau mit dem Kompass laufen musste, hat in 2 von 4 Fällen geklappt.

In den Knappen Fällen, hab ich mich mit Julian gebattelt.

Monday Apr 23 #

5 PM

running warm up/down 13:36 [3] 3.08 km (4:25 / km) +1m 4:25 / km
ahr:138 max:183 shoes: Brooks Defyance 10

Ich verfalle in alte Muster.

running warm up/down (Lauf-ABC) 22:30 [2] 1.5 km (15:00 / km)
ahr:126 max:160 shoes: Brooks Defyance 10

6 PM

running intervals (5x 800 m) 21:34 [4] 4.02 km (5:22 / km) +2m 5:21 / km
ahr:139 max:169 shoes: Brooks Defyance 10

800 m in ca. 2'30, dann ungefähr die gleiche Zeit Pause, Johnny ist als Uhr gelaufen.

Runde // Zeit // Pause

1. 800 m // 2:31 // 2:26
2. 800 m // 2:29 // 2:41
3. 800 m // 2:31 // 2:35
4. 800 m // 2:35 // 2:27
5. 400 m // 1:14

Beim letzten Durchgang, konnte ich gerade noch so eine Runde mithalten, hab dann abgebrochen.

running warm up/down 10:18 [2] 2.23 km (4:37 / km)
ahr:157 max:169 shoes: Brooks Defyance 10

7 PM

athletic 15:00 [3]

Noch ein paar Übungen mit dem Medizinball gemacht.

« Earlier | Later »