Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Philipp S.

In the 7 days ending May 6:

activity # timemileskm+m
  orienteering3 2:28:39 13.42 21.6 9017c
  running8 2:15:10 12.32 19.82 118
  strengh1 30:00
  Total8 5:13:49 25.74 41.42 20817c

«»
1:33
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday May 6 #

9 AM

running warm up/down 10:00 [3]
shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

orienteering 35:37 [5] ** 7.6 km (4:41 / km) +40m 4:34 / km
17c shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

Ein ziemlich guter Lauf, dann wenn es nicht wichtig ist...

Nicht desto trotz, ich bin gut vom Start weggekommen und konnte mich absetzten.

Posten 1: Den Hügel bewusster anlaufen und weiter nach rechts laufen. Bin wieder nach links abgedriftet.

Posten 2: Bin mir nicht sicher aber meine Route war in Ordnung, aber unsicher.

Posten 6: Quer wäre besser gewesen.

Posten 11: Von Weg-Quer-Weg bin ich zu weit nach links abgedriftet.

Posten 13: Hab mich von dem zu großen Dickicht in Wirklichkeit verunsichern. Kompass hat diesmal gestimmt.

Posten 15: Hätte Wahrscheinlich die Mulde anpeilen sollen und nicht den Hochsitz, dann hätte schneller den richtigen Wurzelstock identifizieren können.

Posten 16: Kompass zu weit links, Kopf hoch.

Physisch würde ich mich auf einen Stand vor 3 Monaten gewünscht, aber wenn ich O-technisch so bleibe, kann man gut darauf Aufbauen.
10 AM

running warm up/down 10:00 [2]
shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

Saturday May 5 #

11 AM

running warm up/down 15:00 [3]
shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

orienteering (JJLVK Lang) 1:18:02 [4] 14.0 km (5:34 / km) +50m 5:29 / km
shoes: Icebug Spirit 5 OLX (v2)

http://www.orientierungslauf.de/routegadget/reitti...#

KM, HM sind nur von Routegadget geschätzt.

Posten 1: Zu früh rein, bzw. grober Kompass Fehler, falsch mitgelesen etc. Jedenfalls, eine Karte vor dem Lauf mitnehmen und sich an das Kartenbild gewöhnen!!! Das erste mal wieder nicht gemacht und gleich einen Fehler zum anderen hab ich den Abend davor das Meditieren ausgelassen, mal sehen ob sich Zufälle das nächste mal häufen.

Posten 5: Habe zu lange gebraucht mich im Grün fortzubewegen, zu dem zu weit links raus gekommen, mal wieder zu weit links.

Posten 6: Wegecke ausgelaufen und zu spät vom Weg abgesprungen.

Posten 9: Die Weg Route wäre in Ordnung gebe es die Böschung nicht, diese hat mich extrem ausgebremst und der Weg ist nicht viel schneller als Quer, mehr auf meine Querläufe verlassen.

Posten 10/11: Der Kompass muss bei so kurzen Routen sitzen, diesmal zu weit rechts abgedriftet. Zudem habe ich mich schwer getan mich in Postennähe zurecht zu finden.

Posten 13: Route war gut, jedoch bin ich zu für abgesprungen und viel zu viel Quer gelaufen. Trotzdem ich fühl mich einfach nicht Fit, ich bin mir nicht sicher aber ich vermute, dass ich ein Problem mit Druck und Leistung habe hmm...

Posten 14: In dem Gebiet habe ich wirklich viel verloren Insgesamt auf diesen 3 Posten 5 min. Plan war gut, ich hätte vom Weg ab mich mehr auf das Vergrößer konzentrieren sollen, dass Tempo auf Rot reduzieren und den Kopf hochnehmen, evtl. hätte ich ihn dann früher gefunden.

Posten 16: Richtung in Ordnung mich dann von anderen verunsichern lassen bin dann stark abgewichen, auch wieder hätte ich den Kopf frei gemacht und hoch genommen, hätte ich den Posten einfach finden können, so bin ich 10 m daneben vorbei und eine Schleife gedreht.

Posten 17: Ampel, Kopf hoch

Posten 18: Hätte die Wegroute nehmen sollen statt eine pseudo Schneisen Route.

Posten 20: Wege kürzen, ich habe erst spät gemerkt, dass ich eine Mulde suche und habe verpasst mich zur Konzentration zu zwingen, hier wäre interessant zu wissen, wie ich mich gestrige Meditation verhalten hätte.

Posten 21: Schneisen kann man auch wechseln. Und sollte man auch.

Posten 22: Das soll jetzt keine Ausrede sein, aber ich denke mit Uhr hätte ich mich wahrscheinlich nochmal motivieren können.

Posten 24: Mich wieder von einem anderen Läufer verunsichern lassen, der zwar den gleichen Posten hatte, sich aber auch schwer tat.
Zudem sollte ich sagen, dass ich schon auf dem falschen Weg war als ich ihn bemerkte. Was ich hier besser machen könnte wäre zum einen Tempo runter und das Höhenbild zu verstehen und erst dann wieder schneller zu laufen. Kompass hätte ich mehr und genauer verwenden müssen.

Posten 25: Ziemlich das gleiche nochmal.

Posten 27: Weg vom Weg, die Route über den Weg war weder in meinem Zustand schneller, noch hatte ich nach dem Weg einen plan, wie ich zum Posten orientieren soll.

Insgesamt Betrachtet, fand ich den Lauf nicht gut von mir ausgeführt und hätte technisch besser Laufen müssen. Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe das Gefühl, dass mich das Fehlen der Uhr zum einen verunsichert hat, zum anderen muss ich beobachten, wie groß k bei dem Verhältnis Druck zu Leistung ist.

Ein wenig demotiviert, da ich schon wieder nicht zeigen konnte was ich leisten kann. Ich hoffe es hat trotzdem gereicht und kann an diesen Fehler bis zur JWOC noch arbeiten.

Thursday May 3 #

5 PM

running warm up/down 15:00 [3] 1.6 km (9:22 / km)
shoes: Brooks Defyance 10

running 6:45 [4] 2.0 km (3:23 / km)
shoes: Brooks Defyance 10

3000 m Test, hab mich überhaupt nicht wohl gefühlt und irgendwie schlapp. Ich weiß nicht woher oder warum, ich kann mir vorstellen, dass es vielleicht nicht das richtige Training in den letzten Tagen war oder ob ich krank werde, was ich überhaupt nicht hoffe.

Zum Bahntest, ich habe gesehen, dass ich mich nicht verbessere und hab vorher abgebrochen, um mir die Energie für Wochenende aufzuheben.
6 PM

running warm up/down 5:00 [2]

Wednesday May 2 #

6 PM

running warm up/down 5:00 [2]

orienteering 35:00 [3]

Meine Uhr ist kaputt gegangen, schade, ich glaube es liegt an den Pollen. Aber die Bahn war gut um ins Kartenlesen wieder rein zu kommen.

Tuesday May 1 #

6 PM

running warm up/down 24:59 [3] 6.01 km (4:09 / km) +52m 3:59 / km
ahr:155 max:182 shoes: Brooks Defyance 10

Ich weiß nicht an was es liegt, aber ich bin plötzlich fit und hab richtig Lust auf das nächste Wochenende und mich für die JWOC zu qualifizieren.

strengh 30:00 [4]

Mit Ric noch ein wenig Krafttraining gemacht.

Monday Apr 30 #

6 PM

running 43:26 [3] 10.21 km (4:15 / km) +66m 4:07 / km
ahr:146 max:171 shoes: Brooks Defyance 10

Ich merke gerade, dass mir wirklich eine lange Einheit im Training gefehlt hat, ich fühl mich frisch und hab es einfach laufen lassen ohne zu pushen.
Hab mich evtl. von Ric ein wenig ziehen lassen und dann einfach weiter gelaufen.

« Earlier | Later »