Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: FralezOLer

In the 7 days ending Mar 24:

activity # timemileskm+m
  OL3 3:25:44 17.16(11:59) 27.62(7:27) 86533c
  Laufen5 3:05:00 16.19(11:26) 26.05(7:06) 272
  Dehnung4 1:10:00
  Lauftechnik2 45:00 2.52(17:53) 4.05(11:07)
  Stabi1 10:00
  Total10 8:35:44 35.87 57.72 113733c
  [1-5]6 7:25:44

«»
3:30
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Mar 24 #

9 PM

Dehnung 15:00 [0]

11 PM

Laufen warm up/down (EL) 10:00 [2] 1.5 km (6:40 / km)
shoes: Irock

Ich hatte schon eine leicht verschniefte Nase und meine Beine haben sich sehr schwer angefühlt.

OL race (BRL Lang) 1:15:00 [4] *** 10.0 km (7:30 / km) +450m 6:07 / km
14c shoes: Irock

BRL Lang in Siebenlehn:

Bin sehr locker angegangen, denn mir war klar, dass es sehr lang wird.
Aber es ging einfach läuferisch so wenig. Bis auf ein paar kleine Schlenker, die vor allem durch spontane Planänderung durch die etwas unplanbare Belaufbarkeit, war der O Anteil ordentlich. Die querliegenden Bäume erschwerten den Lauf ziemlich. Nach rund 2/3 bekam ich Bauchschmerzen (vermutlich Hunger) und mein Fuß tat bei jedem leichten Umknicken ziemlich weh. Da habe ich auch wegen Schnupfen lieber abgebrochen.

Naja war wohl etwas zuviel dieses Wochenende.

Laufen warm up/down (AL) 7:00 [1] 1.0 km (7:00 / km)
shoes: Irock

Saturday Mar 23 #

2 PM

Laufen warm up/down (EL) 15:00 [2] 1.0 km (15:00 / km)
shoes: Brooks GTS18

OL (Sprint) 27:44 [3] **** 4.9 km (5:40 / km) +115m 5:04 / km
19c shoes: Irock

Sprint in Roßwein.

Mein Ziel war viel Spaß zu haben und am Ende noch viel Kraft für die Nacht übrig zu haben. Dafür wurde der Srpint dann leider etwas lang.
Ich hatte viel Spaß bei einem kniffligen Sprint. Ich habe vielleicht ein paar Routenfehler gemacht, aber nichts gravierendes. Leider war ich am Ende ziemlich geschafft.

Laufen warm up/down 15:00 [1] 1.5 km (10:00 / km)
shoes: Irock

AL+D10 mit Tira
9 PM

Laufen warm up/down (EL) 25:00 [1] 2.5 km (10:00 / km) +40m 9:16 / km
shoes: Irock

Ich war motiviert, munter und vielleicht etwas zu aufgedreht.

OL race (DBK Nacht) 1:43:00 [5] 12.72 km (8:06 / km) +300m 7:15 / km
shoes: Irock

DBK Nacht: Eine reine Katastrophe!
Ich hatte mir vorgenommen einen möglichst sauberen Lauf ohne viel Risiko zu laufen. Das hat ja toll geklappt...

Fehler:

Start: falsche Karte genommen, da ich beim Sprint Elite gerannt bin. Nach 12' wieder am Start, da ich den ersten Eliteposten auch gesucht habe.
Ich war sehr gefrustet und bin dann die ersten 2 Posten mit Ric gelaufen. Viel zu schnell.

Posten 3: Ohne genauen Plan gelaufen und nur mit Kompass und sehr schlechtem Entfernungsgefühl zeitig jeden Graben abgesucht. Da waren einfach viele und ich hatte nicht die Ruhe mich dann langsam vom Hochstand hinzuhangeln. 5'

Posten 4: Ablauf von 3. nicht genau genug und dann meine Auffanglinie auf der Schneise überlaufen, da ich dachte, dass ich auf einer anderen weiter links bin. Dann war ich plötzlich an einer riesigen Wurzel mit Posten. Aber auf der Karte gab es ja keine Wurzeln. Ich habe über 5' gebraucht, bis ich wieder wusste wo ich bin. Fehlerminimierungstaktik hatte ich anscheinend alle vergessen... Insgesamter Zeitverlust: 6'

Dann kamen zum Glück ein paar einfachere Posten und ab da war ich dann drin.
Posten 8: ungenauer Kompasslauf und in der Nacht sieht man die Geländestrukuren leider erst, wenn man genau davor steht.
Mein Kompasslauf blieb auch recht ungenau. Aber ich verließ mich nicht nur noch darauf. Ab Posten 13 war dann die Kraft komplett alle.
Posten 15: Im Dunkeln eine Schneise mit einer Vegetationsgrenze verwechselt. Aber schnell gemerkt.
Am Ende mit Krämpfen noch irgendwie ins Ziel gerettet.

UFF, Ein Satz mit X. Ich habe so ziemlich alles falsch gemacht an diesem Abend. Zu unpräzise Pläne klappen in der Nacht nicht, denn man muss halt an den Objekten stehen, um sie zu erkennen. Das macht zusammen dann 25min Zeitverlust.
Fürs nächste mal:
1. ruhiger Starten
2. mehr Zeit für Kompass nehmen
3. genaueren Plan machen (AP, Leitlinen, hangeln)

Zum L lässt sich sagen, dass der Sprint zu merken war und es dadurch hintenraus keinen Spaß mehr gemacht hat.

QR: https://drive.google.com/open?id=1-rluDY2knsYm5md4...

Laufen warm up/down (AL) 10:00 [1] 1.0 km (10:00 / km)
shoes: Irock

11 PM

Dehnung 15:00 [0]

Thursday Mar 21 #

3 PM

Laufen warm up/down (EL) 6:30 [2] 1.3 km (5:00 / km)
ahr:172 max:180 shoes: Brooks GTS18

EL zum Waldpark
Die Beine sind noch sehr schwer vom Dienstag, da habe ich es wohl etwas übertrieben. Waden zwicken sogar noch etwas.

Laufen (DL1) 30:30 [3] 6.3 km (4:50 / km) +20m 4:46 / km
ahr:171 max:182 shoes: Brooks GTS18

Lockerer DL1.
Es war lustig zu viert und ziemlich warm.
Aber es ist leider ziemlich traurig, wie langsam ich zur Zeit bin.

Lauftechnik (ABC+Steigerungen) 22:00 [3] 1.4 km (15:43 / km)
ahr:147 max:190 shoes: Brooks GTS18

Lauf-ABC und dann 3 schnelle und lange Steigerungen leicht bergab.

Lauftechnik warm up/down (AL) 11:00 [2] 1.9 km (5:47 / km)
ahr:164 max:181 shoes: Brooks GTS18

6 PM

Stabi 10:00 [1]

10 PM

Dehnung (Dehnung+BR) 20:00 [0]

Tuesday Mar 19 #

4 PM

Laufen (EL) 11:00 [3] 2.25 km (4:53 / km) +12m 4:46 / km
ahr:182 max:193 shoes: Brooks GTS18

EL zur Wladschlößchen Brücke.

Lauftechnik (ABC) 12:00 [2] 0.75 km (16:00 / km)
ahr:150 max:180 shoes: Brooks GTS18

Laufen (Kraftausdauer) 41:00 [3] 5.5 km (7:27 / km) +200m 6:18 / km
ahr:180 max:197 shoes: Brooks GTS18

5 Runden an der Waldschlösschenbrücke entlang.
Pro Runde waren es 154 Stufen hoch und auch wieder runter + 1.15km
Die Aufgabe war möglichst aktiv jede zweite Trepenstufe zu nutzen.
Zwischen den Runden sind wir 2x1min Seil gesprungen.

1. Runde: 6:30min etwas schnell angegangen.
2. Runde: 6:43' 179bpm
3. Runde: 6:38' 182bpm
4. Runde: 6:00' 190bpm Dachte es sei die letzte
5. Runde (verkürzt): 3:36' 184bpm Da war dann der Akku leer

Es war bezeichnend wie wenig Seilsprünge und wie unkoordiniert diese nach den Runden wurden. Am Ende hatte ich Mühe in 1min noch 50 zu schaffen. Am Anfang gingen locker 120.
Hat sehr viel Spaß gemacht und war sehr anstrengend für die Waden, vor allem durch das aktive abdrücken beim Treppenlauf.

Laufen (AL) 14:00 [1] 2.2 km (6:22 / km)
ahr:160 max:172 shoes: Brooks GTS18

11 PM

Dehnung 20:00 [0]

« Earlier | Later »