Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Lotti

In the 7 days ending Feb 11:

activity # timemileskm+m
  Running5 4:28:41 30.59(8:47) 49.23(5:27) 175
  Strength 1 20:00
  Lauftechnik2 14:00
  Running intervals1 8:20 1.53(5:26) 2.47(3:22)
  Total5 5:11:01 32.12 51.7 175

«»
1:36
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Feb 11 #

Running (LDL) 1:36:30 [3] 18.01 km (5:21 / km)

Mit Ole zeitgleich los, eine Karte (google maps, 1:1000000000? :D ) in die Hand gedrückt bekommem mit einem Viel Spaß und los gings. Erst an der Oker lang einmal auf die andere Seite von BS rennen, da dann Gärten und Waldstücke genutzt. Durch die Stadt Biene Maja, Mario und Luigi, Superman, kleine Feen und das Krümelmonster gesehen. (Ich hatte ja mein "nur Joggeroutfit" an, hat uns einer ausgelacht) Im Wald komplett die Orientierung verloren wo ich bin, egal die Beine laufen weiter. Okay jetzt weiß ich gar nicht mehr wo ich bin, schnell bei einem Mann nachgefragt und zack weiter. Es waren total viele Menschen draußen, die mich angeglotzt haben oder mir zu gejault haben, weil sie schon seeehr in Feierstimmung waren. Auf dem Rückweg versucht durch die Innenstadt. War ein halber Fehler. Teilweise kam ich kaum voran, aber ich habe den Umzug in Schnelldurchlauf gesehen und sogar nebenbei was gefangen. :p Als Belohnung für den langen langen Lauf. Durch den Umzug komplett die Orientierung verloren und ich wusste null in welche Richtung ich muss bis ich wieder wo war, wo ich wusste wo ich bin. Insgesamt fast perfekt angekommen und ich hatte einen total spaßigen Lauf mit Wald, Feld und Umzug. :) Nur meine Knie tun jetzt weh.

Saturday Feb 10 #

Running (Footing) 16:00 [1] 3.1 km (5:10 / km)

Hehe der Name :p aber hat echt gut gepasst. Einfach locker bewegen, bevor es auf die weite Reise geht.

Running warm up/down 28:55 [1] 5.0 km (5:47 / km)

Lauftechnik (Lauf-ABC) 7:00 [1]

Running race (LM Cross) 15:55 [5] 4.06 km (3:55 / km) +25m 3:48 / km

Hehe endlich mal nachgetragen.
Ja LM Cross, war eine coole Erfahrung. Ich musste im Flutlicht rennen und dementsprechend war man auf der Bahn teilweise etwas verwirrt (hab öfter mal vergessen, dass da noch ne Kurve vor der Geraden kommt etc) und man musste total auf seine Füße vertrauen. Am Anfang echt blöd gestartet, weil der meinte: alle einen Schritt zurück und plötzlich standen aber alle schon wieder vorne und ich noch nicht und bang ging es schon los. Ups... naja blöder Start, kurze Wut und deshalb dann umso mehr losgerannt. Da war das totale Gedränge und ich hab verloren gegen diese kleinen Mädels, weil ich die doch nicht einfach wegschubsen will.... haben die aber mit mir versucht. :D Naja nach der ersten kleinen Runde war es dann aber auseinander gezogen. Echt cool mit den kleinen Hügelchen, Wiese, Sand und so Heuballen zum drüber hüpfen. Also ich hatte total meinen Spaß dabei, vor allem die anderen am Berg ein bisschen fertig zu machen. (War die einzige Chance die zu überholen....)
Meine Lunge hat gebrannt bei der Kälte und dem Rennen, weshalb ich wieder unnormal so einen Laufhusten hatte. Der war aber den nächsten Tag schon wieder weg. :)
Ich hatte meine OL-Schuhe an und die anderen alle so ihre professionellen Spikes. :D
Insgesamt ein total cooles Tempotraining, aber es ist ganz schön bitter, wie schnell die Hungerhaken da alle rennen. :D Da sprinten dann eben mal so kleine 35kilo Persönchen an dir vorbei und du bist schon voll am Limit....
Der Lauf hat wieder meine Laune auf solche Läufe gehoben und ich freue mich schon auf die BM Cross. ;) hoffentlich dann im Hellen

Friday Feb 9 #

Running 21:30 [1] 3.9 km (5:31 / km)

Mit Papa. :) am Ende noch Steigerungen

Thursday Feb 8 #

Note
(rest day)

Erst noch gelernt und dann ging es mir plötzlich komisch. Ich konnte kaum sehen und es wurde nicht besser nach dem schlafen, sondern habe total Kopfschmerzen und meine Augen tun weh

Wednesday Feb 7 #

Running intervals (HIT) 8:20 [5] 2.47 km (3:22 / km)

5x 30-30: 160m, 160m, 150m, 160m, 150m
5x 40-20: 200m, 190m, 190m, 190m, 190m
5x 30-30: 150m, 150m, 140m, 140m, 150m
Ein Training zwischen Aua aua aua meine Lunge friert ein und ach wie schön die Sonne scheint. :D
Es war mega anstrengend, aber auch schön wieder sowas schnelles. Ich bin immer auf einer Geraden hin und her gerannt und hatte immer ungefähr die gleiche Distanz, was meine Uhr ja auch so ca. ausgegeben hat.

Running warm up/down 24:14 [1] 4.15 km (5:50 / km)

Lauftechnik (Lauf-ABC) 7:00 [1]

Running (Pausen) 9:57 [1] 0.97 km (10:15 / km)

Tuesday Feb 6 #

Running (Ext. DL) 55:40 [2] 10.04 km (5:33 / km) +150m 5:10 / km

Kletterpartie die 2. Aber heute nur mit ca. 7 Bäumen und die waren voll in Ordnung, weil ich drumherum oder drüber kam. Insgesamt etwas schneller gerannt, weil ich meinen Wald beobachtet habe, was alles von dem Sturm kaputt ist. Zusätzlich noch die neuen abgeholzten Flächen inspiziert und versucht nicht hinzufallen bei dem Eis.

Strength (Stabi) 20:00 [1]

Gleich im Anschluss

Monday Feb 5 #

Note
(rest day)

Abgesehen von dem Run von der Uni zum Bahnhof, heute mal Pause. :)

« Earlier | Later »