Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Lotti

In the 7 days ending May 20:

activity # timemileskm+m
  Orienteering4 2:53:15 12.58(13:46) 20.25(8:33)77c
  Strength 3 1:40:00
  Running4 1:31:31 7.86(11:39) 12.65(7:14)
  Skiing1 1:01:28 6.21(9:54) 10.0(6:09)
  Cycling 1 20:00
  Running intervals1 16:36 2.98(5:34) 4.8(3:27)
  Lauftechnik1 9:30
  Total11 7:52:20 29.64 47.777c

«»
1:47
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday May 20 #

Running warm up/down 25:11 [1] 3.1 km (8:07 / km)

EL waren 20min mit Lauf-ABC

Orienteering 36:55 [4] 3.75 km (9:51 / km)
ahr:173 15c

Sau anstrengender Untergrund, aber sonst echt schöner Wald.
https://www.livelox.com/Viewer/Klackenloppet-dag-2...

Saturday May 19 #

Skiing (Rollerski) 1:01:28 [2] 10.0 km (6:09 / km)
ahr:141

Ext.

Friday May 18 #

8 AM

Running warm up/down 23:44 [1] 3.83 km (6:12 / km)
ahr:145

Lauftechnik warm up/down (Lauf-ABC) 9:30 [1]

9 AM

Running intervals intervals 16:36 [4] 4.8 km (3:27 / km)
ahr:182

5x800m und dann 2x200m mit je 100m gehen und 100m traben.
Natürlich war genau heute da Sporttag von den kleinen Kindern... Das erste Interval war noch ohne Kinder, der zweite mit ein paar Kindern und ab dann mussten wir uns zwischen diesen Kindern hin und her schlängeln, weil sie keinen Platz gemacht haben. Somit wurden die Zeiten deutlich schlechter, aber wir sind auch mehr als 800m gerannt, weil wir von der inneren Bahn auf die äußerste und zurück usw mussten... Hat echt genervt, aber wir hatten keine andere Wahl. Da hat man mal gemerkt, dass es deutlich langsamer ist, wenn man an beweglichen Objekten vorbei muss, denn man muss jede mögliche Bewegung, die die kleinen Monster machen könnten, bedenken und somit sehr viel Konzentration mitbringen. Eigentlich war angesetzt zuerst mit 3:00 zu starten und dann auf 2:56 runter zu gehen, aber das hat leider nicht ganz geklappt....
2:57; 2:58; 3:06; 3:11; 3:07; 39; 38

Running (Pause) 12:29 [1] 1.2 km (10:24 / km)

10 AM

Strength (Stabi) 45:00 [2]

Mit zwei Mädels echt cooles Workout gemacht bei mir. :)
insgesamt mehr als 9min Plank, davon 5min am Stück und die anderen 4 auch fast am Stück. Brücke für 6min und zu Flower von Morby 3 Übungen und noch etliche andere, aber es hat echt Spaß gemacht und es war ganz gut die anderen dabei zu haben, um nicht so früh aufzugeben. :D
Und das Essen danach war hart verdient. :))))))

Thursday May 17 #

Orienteering (Vielposten) 1:04:51 [2] 7.0 km (9:16 / km)
ahr:157 27c

Mein Kopf war einfach wo anders, aber ich habe es dafür doch recht gut auf die Kette bekommen. Ich musste nur am Ende ein mal kurz stoppen, weil mein Kopf in Timbuktu war... und wenn es einem schon nicht gut geht, dann schenkt Schweden einem einen Sumpf in dem man halb untergeht....
Zum Ende das Tempo ein wenig erhöht, aber trz nicht die ganze Bahn geschafft.

Wednesday May 16 #

Running warm up/down 30:07 [2] 4.52 km (6:40 / km)
ahr:149

11 AM

Strength (Stabi) 30:00 [1]

Draußen im Garten bei der Sonne. Es war soooo warm in der Sonne. :D
7 PM

Orienteering (City Cup) 21:29 [4] 4.0 km (5:22 / km)
ahr:184 23c

Der erste City Cup. Die haben die 270 Starter im 15sek Takt rausgeschickt und dementsprechend hat man sich auch an den Posten gekloppt.... naja war nicht ganz so sehr technisch anspruchsvoll, war mehr rennen, aber ich habe mich teilweise soooo kaputt gefühlt. (Wahrscheinlich die Wärme und dass es abends war)
https://www.livelox.com/Viewer/Stockholms-City-Cup...
Am Ende dann 20. von 240. 4:27min auf Karolin Ohlsson und 59sek auf Susen.

Tuesday May 15 #

Orienteering 50:00 [2] 5.5 km (9:05 / km)
ahr:149 12c

Zwischendrin hatte ich so hart Fußschmerzen, dass ich Pause machen musste.

Monday May 14 #

Cycling 20:00 [1]

zum Gitarrenunterricht hin und zurück. Insgesamt war es vermutlich eher 35min, aber es war ja unterbrochen und so...

Strength (Stabi) 25:00 [1]

ein paar Übungen im Garten gemacht und danach noch länger aufm Trampolin geschwitzt. :)

« Earlier | Later »