Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Geiler OLer

In the 7 days ending Jul 21:

activity # timemileskm+m
  Schwimmen5 2:42:00
  Aquajogging3 2:05:00
  Laufen2 1:22:20 11.5(7:10) 18.5(4:27) 45
  Fahrrad2 1:07:15 16.09(4:11) 25.9(2:36)
  Kraft/Stabi2 55:00
  Total7 8:11:35 27.59 44.4 45

«»
1:54
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Jul 21 #

Aquajogging 45:00 [2]

Saturday Jul 20 #

Laufen 51:35 [3] 11.4 km (4:31 / km)

Hatte die ganze Zeit Verspannungen im Oberkörper, Bauch hat sich auch nicht gut angefühlt... kein so schöner Lauf
Beine waren auch viel zu schwer, die kleinen Anstiege ging’s nur sehr schleppend hoch
Naja, dafür war die Aussicht schön

Schwimmen 35:00 [2]

Gleich nach dem Lauf
War irgendwie ganz schön fertig, davor und auch danach

Friday Jul 19 #

Schwimmen 30:00 [2]

Fahrrad (Fahrrad ) 35:10 [2] 12.9 km (2:44 / km)

Am Abend nochmal entspannt eine Runde gedreht, hatte nicht wirklich lustig auf Laufen, so mal mein Bauch noch voll war, deshalb Rad gefahren
Wegen der Dunkelheit dann eher zurück als geplant

Kraft/Stabi 16:00 [3]

Und nach dem Radfahren noch was anstrengendes für die Beine gemacht

Thursday Jul 18 #

Aquajogging 45:00 [2]

Kraft/Stabi 39:00 [3]

Am Vormittag 10‘ mit meinem Bruder an Sportgeräten und am Abend noch 29‘

Schwimmen 30:00 [2]

nach dem Krafttraining, davon 10‘ Kraul, das war schon anstrengend

Wednesday Jul 17 #

Schwimmen 37:00 [2]

Tuesday Jul 16 #

Schwimmen 30:00 [2]

Wollte mal was ganz neues probieren: eine Art Triathlon, alle 3 Disziplinen ca. 30min
Los ging´s mit Schwimmen, leider nur Brust, weil im Pool noch viele kleine Kinder waren und ich immer Schlängellinien schwimmen musste

Fahrrad (Fahrrad) 32:05 [3] 13.0 km (2:28 / km)

meistens gute Straßen, zumindest für kroatische Verhältnisse :D aber einige Schlaglöcher gab es trotzdem und immer wieder kurze Anstiege
Mit meinem Stadtrad... war schon recht zügig

Laufen 30:45 [3] 7.1 km (4:20 / km) +45m 4:12 / km

Die ersten 100m waren am härtesten... dann ging´s, eigentlich wollte ich ganz entspannt laufen, aber hab mich gut gefühlt und die Location (Meer und ganz tiefstehende Sonne) war so cool... da musste ich einfach schneller laufen
Die 2 Steigerungen zum Schluss haben dann doch schon weh getan... man denkt das gar nicht, aber das Laufen ist beim Triathlon mit Abstand das härteste, weil sich deine Beine einfach schon soo schwer anfühlen, wenn du los läufst
Richtig krass, dass Patrick Lange 2018 in Hawaii nach 3,8km Schwimmen und 180km Radfahren den Marathon noch in 2h 41min gelaufen ist :O

Monday Jul 15 #

Aquajogging 35:00 [2]

« Earlier | Later »