Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Feli

In the 7 days ending Nov 15:

activity # timemileskm+m
  Radfahren3 3:28:22 46.86(13.5/h) 75.41(21.7/h) 562
  Dehnen3 1:02:19
  OL1 59:12 3.21(18:28) 5.16(11:28) 41
  Kraft2 44:55
  Alternativ2 26:42
  Laufen1 20:33 2.17(9:27) 3.5(5:52) 44
  Total10 7:02:03 52.24 84.07 647
  [1-5]8 5:59:44

«»
3:12
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Nov 15 #

11 AM

Radfahren (Part I) 1:51:08 [3] 44.64 km (24.1 kph) +274m
ahr:156 max:180

An die Elbe und dann Richtung Meißen. Schönen Rückenwind gehabt und quasi ohne Kraftanstrengung schön schnell nach Meißen gerollt. Dort dann einen Weg nach Meißen gesucht und als wir nach furchtbarem Gegenwind endlich im Wald war, war das der beste Fahrradweg, den ich je gefahren bin. Perfekt für das Gravelbike auf einem schönen Forstweg mit ein wenig auf und ab. Nur die Wanderer haben gestört.

Zwischendurch noch kurz Pause gemacht, weil wir am Waldbad Oberau vorbeigekommen sind und das WKZ der Radebeuler Saisoneröffnung 2010 wiedererkannt haben. Dort habe ich mein absolutes Kindheit-OL-Trauma erlebt, das sollte jetzt also wirklich bestens abgeschlossen sein. ;D
2 PM

Radfahren (Part II) 1:00:57 [3] 19.58 km (19.3 kph) +126m
ahr:161 max:175

Nach einer kurzen Foto- und Snackpause in Moritzburg wieder zurück nach Dresden. Das war nicht so schön. Wir hatten den ganzen Gegenwind und es war deutlich kälter als auf dem Hinweg. Zum Glück hatte ich noch eine Hose und eine Jacke extra mit. Meine Zehen und Finger waren halt leider trotzdem sehr abgefroren. Nächstes Mal mit dicken Socken.
8 PM

Dehnen 20:05 [0]

Friday Nov 13 #

3 PM

Laufen 20:33 [3] 3.5 km (5:52 / km) +44m 5:31 / km
ahr:168 max:187 shoes: ON Cloud

Wollte eigentlich immerhin 6km laufen, aber meine Beine waren wieder wie letzten Sonntag totaler Wackelpudding. Immerhin war mein Kreislauf nicht so komisch und dann habe ich die Runde abgekürzt, aber habe immerhin etwas meine Beine bewegt.

Kraft (Fußstabi) 15:02 [1]
ahr:126 max:148

Danach als Ersatz für das wenige Laufen noch Fußstabi gemacht, das hatte ich die Woche irgendwie voll vergessen bis dahin.
4 PM

Dehnen 26:14 [0]

Thursday Nov 12 #

7 AM

Alternativ (Yoga) 12:45 [1]

7 PM

Kraft 29:53 [3]
ahr:107

Das Kraft-Training gemacht, was Friedmar empfohlen hat. Sogar mit Gewichten (bei mir waren es gut gekühlte Limoflaschen). Die erste Runde ging voll klar, aber dann wurde es ganz schön hart. Habe gut geschwitzt und jetzt immer noch Wackelpudding-Arme.

Dehnen 16:00 [0]

Wednesday Nov 11 #

2 PM

Radfahren (Hinfahrt) 36:17 [2] 11.19 km (18.5 kph) +162m
ahr:160 max:185

Das war ganz schön kalt und anstrengend. Den Berg die Bautzner Str. hoch zum Weißen Hirsch unterschätze ich einfach noch total. In meinem Kopf ist das viel kürzer als in echt. Besonders schlimm war heute aber auch, dass auf dem letzten Stück meine Kette wieder rausgesprungen ist. Ich hab da echt kein Talent.
3 PM

OL 59:12 [1] 5.16 km (11:28 / km) +41m 11:02 / km
ahr:146 max:185 shoes: Inov X-Talon 225

Mit Selina (ganz neu bei TU) OL-Training gemacht. Was ich nicht wusste, war, dass sie momentan noch beim Kindertraining ist und dort auch erst 5x OL gemacht hat. Ich hatte das Erwachsenen-Training ausgedruckt. Wir haben dann also nur 4 Posten gemacht, weil da schon 45min um waren und es dunkel wurde (und nur ich hatte eine Lampe). Zu Posten 1 habe ich ihr dann auch erstmal Kompasslauf beigebracht. Hat aber trotzdem Spaß gemacht, ich mag es nämlich sehr anderen Menschen OL beizubringen. Und die Strecke scheint sehr schön zu sein, ich kann die Karte also nochmal nutzen für den Rest.

Monday Nov 9 #

Note
(rest day)

Heute mal wieder Blutspenden gewesen, deshalb heute und morgen auf jeden Fall kein Laufen und ab Mittwoch wieder langsam. Zum Glück aber überhaupt nichts gemerkt und super gefühlt dabei.
7 AM

Alternativ (Yoga) 13:57 [1]
ahr:87 max:112

« Earlier | Later »