Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: dolph

In the 7 days ending Feb 21:

activity # timemileskm+m
  Road Bike2 3:21:45 48.07(14.3/h) 77.36(23.0/h) 1063
  Indoor Cycling2 1:42:00 33.24(19.6/h) 53.5(31.5/h) 140
  Running2 1:39:00 11.81(8:23) 19.0(5:13) 232
  Cross-Country Skiing1 58:46 1.68(35:02) 2.7(21:46) 63
  Stretching & Mobilisation1 10:00
  Total7 7:51:31 94.8 152.56 1498
  [1-5]7 7:41:31

«»
2:25
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Feb 21 #

10 AM

Cross-Country Skiing 58:46 [3] 2.7 km (21:46 / km) +63m 19:31 / km
ahr:107 max:132

Saturday Feb 20 #

7 AM

Road Bike 2:25:02 [3] 50.97 km (21.1 kph) +857m
ahr:123 max:159

Friday Feb 19 #

12 PM

Running 44:00 intensity: (34:00 @2) + (10:00 @3) 7.78 km (5:39 / km) +188m 5:03 / km
ahr:119 max:147 shoes: Hoka One One ATR 5

Über Mittag; ab dem Eschi PP ums Eschi im Wald. Müde Beine vom Mittwoch.

Thursday Feb 18 #

11 AM

Road Bike 56:43 [2] 26.39 km (27.9 kph) +205m
ahr:117 max:142

Season Opener auf dem Rennvelo, Neunkirch-Gächglingen retour über Mittag.

Wednesday Feb 17 #

6 PM

Running 55:00 intensity: (10:00 @1) + (21:00 @2) + (20:00 @3) + (4:00 @4) 11.23 km (4:54 / km) +45m 4:48 / km
ahr:154 max:174 shoes: Hoka One One Clifton 6

LCS. 3x8' auf der Flurlinger Runde. Plan war Schwellentempo aber mit meinen Wehwechen wollte ich nicht zu fest pushen und lief mit Yuri, Meli und Malin zwischen 4:02-4:04 Pace. Gutes Laufgefühl. Nach dem vielen LL dünkt mich der Abdruck hinten besser. Wade und Fuss links hielten einigermassen.

Tuesday Feb 16 #

Indoor Cycling 50:00 [2] 26.5 km (31.8 kph)

170W konstant

Stretching & Mobilisation 10:00 [0]

Monday Feb 15 #

Indoor Cycling 52:00 intensity: (10:00 @1) + (27:00 @3) + (15:00 @4) 27.0 km (31.2 kph) +140m
max:157

Zwift, Crit City Race. Fühle mich von Zwift etwas unfair behandelt... Habe mich wie üblich in der Kat. C angemeldet (obwohl meine FTP über der Kat. C Range liegt). Während dem Rennen wurden dann bei der ersten Welle meine Watts (um 20%?) gekürzt, da ich angeblich damit nicht in die Kat. C gehöre. Anschliessend hatte ich keine Chance mehr, nur schon den Windschatten einer vorbei fahrenden Gruppe zu halten und musste alles alleine ins Ziel fahren. Grundsätzlich begrüsse ich es ja, dass diese Rennen möglichst fair ausgetragen werden sollen und ein Monitoring über auffälige W/kg macht sicher Sinn. Das (oder mein) Problem ist, dass die meisten Rennen auf Zwift ziemlich flach sind und dort viel mehr die absolute Watt Leistung relevant ist. Mit meiner tiefen absoluten Watt Leistung (weil ich leicht bin) habe ich darum jeweils in der Fläche schon Mühe, überhaupt im Windschatten einigermassen dranzubleiben. Bergauf ist es dann tendenziell einfacher für mich aber eine Differenz kann ich nicht machen, da ich bergab wieder übermässig leisten muss. Resultatmässig schaffe ich es dann auch kaum in die 1. Hälfte bei C Rennen, obwohl meine FTP (am Berg..) eigentlich Kat. B wäre. Jänu.

« Earlier | Later »