Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: pepa.

In the 7 days ending Mar 24:

activity # timemileskm+m
  xc-ski4 5:50:14 46.93(7:28) 75.53(4:38) 1493
  running4 2:48:27 21.12(7:58) 33.99(4:57) 563
  stretching1 10:00
  Total9 8:48:41 68.06 109.53 2056
  [1-5]8 8:08:09
averages - sleep:5.8

«»
4:03
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Mar 24 #

8 AM

xc-ski 4:03:08 intensity: (1:36:00 @1) + (1:54:02 @2) + (25:55 @3) + (6:42 @4) + (29 @5) 51.0 km (4:46 / km) +810m 4:25 / km
ahr:113 max:174 slept:6.0 shoes: Salomon SLAB Skate Pro

Der Tag fing früh an, Lisa musste noch arbeiten, gemeinsam angefangen, irgendwann allein weitergejingelt.
Nach wie vor irgendwie sehr wenig Kraft vorhanden. Vss. Mixtur aus Jetlag, ständigem Kalt-Warm-Wechsel und des warmen, langsamen Schnees.

Irgendwann fuhr ich so n Tal hoch und hatte just die Idee, mich lediglich mit Doppelstockschub anzutreiben. Gute Idee.
Leider hab ich nicht geschnallt, dass es die Längste spur der drei Täler ist. Harhar. Wenn auch es tlw. arg wehtat und es steiler als erhofft wurde, ich zog durch!
Oben wurd ich netterweise auf weiter hinten liegende Eisfälle hingewiesen, zack, die auch noch gleich mit anschauen. der "Weg" war spitze. Sehr schicke Zusatzaufgabe.
Dann wieder alles zurück und irgendwie fing das rumopfern so richtig an, ich schleppte mich immer mehr, zum Schluss war jeder halbe Kilometer superhart erkämpft.
Hätt ich mal mehr mitgenommen als 1 Riegel. Lern ich wohl nie :)

Seeeehr geiler Tag.
#VerbrannteRübe


Saturday Mar 23 #

11 AM

xc-ski 43:50 intensity: (42:19 @1) + (1:31 @2) 8.75 km (5:00 / km) +323m 4:14 / km
ahr:100 max:140 slept:6.0 shoes: Salomon SLAB Skate Pro

hab Donnerstag rausgefunden das Lisa Müller (USV Jena) in Davos verweilt. Hab mich selbst kurzfristig eingeladen und hatte Glück, Lisa war gnädig mich aufzunehmen :)
Samstag kurz vor Mittag angefangen, da war es schon arg sommerlich, die Motivation und Energie arg zu drücken gering. Also chillten wir hin und her, hoch und runter, dahin und zurück und saßen oder guckten doch fast ständig herum.
Selbst die Sitzbänke waren von der Sonne vorgewärmt.
super Urlaubstag mit etwas Auslauf.
(eigentlich war es 1 Einheit, aber die Pausen waren so lang, dass sich die Garmin weigerte dass auch so zu akzeptieren)
1 PM

xc-ski 33:50 intensity: (21:34 @0) + (12:05 @1) + (11 @2) 8.2 km (4:08 / km) +256m 3:34 / km
ahr:84 max:128 shoes: Salomon SLAB Skate Pro

obere Schlaufe, die war so am lustigsten.
Und wir gönnten uns nach der langen Sitzpause dann doch noch ein (alkoholfreies) Bierchen und irgendeine schweizer Spezialität.
3 PM

xc-ski 29:26 intensity: (29:00 @1) + (26 @2) 7.58 km (3:53 / km) +104m 3:38 / km
ahr:96 max:134 shoes: Salomon SLAB Skate Pro

und zurüüüück. Danach gabs endlich Pizza.

Friday Mar 22 #

4 PM

running 34:01 intensity: (2:21 @0) + (37 @1) + (2:10 @2) + (4:46 @3) + (14:22 @4) + (9:45 @5) 7.69 km (4:25 / km) +67m 4:14 / km
ahr:157 max:172 shoes: 361° Spinject

versucht etwas flotter zu laufen, flach um 4'00, berghoch absolut keine Kraft.

Thursday Mar 21 #

Note

Ich glaub, ich hab den Jetlag halbwegs überstanden. Das Training kann weitergehen.

Leider fahr ich nicht zur DBK Nacht. Dafür gibt's danach ne Woche Dresden, OL in Norwegen und OL beim Prague Easter!

P.s. Ich schäle mich, ich bin eine Schlange!
12 PM

running 54:56 intensity: (4:37 @0) + (2:41 @1) + (13:59 @2) + (17:48 @3) + (12:42 @4) + (3:09 @5) 11.01 km (4:59 / km) +235m 4:31 / km
ahr:147 max:169 slept:8.0 shoes: Saucony Kinvara 8

und ich meinte noch so zu Sebastian, es werden ca. 11km.

Wednesday Mar 20 #

12 PM

running 43:06 intensity: (2:00 @0) + (1:33 @1) + (29:38 @2) + (8:16 @3) + (1:39 @4) 8.4 km (5:08 / km) +150m 4:43 / km
ahr:138 max:162 slept:7.0 shoes: Saucony Kinvara 8

Ruhe reinbringen

Monday Mar 18 #

2 AM

stretching 10:00 [0]

Beweguns-/Dehnungsdrang im Flieger. Nachts is (aus den USA) egal wo man sich rumwälzt.
6 PM

running 36:24 intensity: (10:21 @1) + (25:04 @2) + (59 @3) 6.89 km (5:17 / km) +111m 4:53 / km
ahr:125 max:147 slept:2.0 shoes: 361° Spinject

Urplötzlich ist wieder alles wie immer. Außer der Opa, der pinkelt sonst nicht gegen den Stromkasten.

« Earlier | Later »