Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: pepa.

In the 7 days ending Apr 17, 2019:

activity # timemileskm+m
  orienteering6 5:40:40 26.3(12:57) 42.33(8:03) 1184
  running3 33:11 2.17 3.5 22
  Total6 6:13:51 28.48 45.83 1206
  [1-5]6 6:13:30

«»
2:13
0:00
» now
ThFrSaSuMoTuWe

Wednesday Apr 17, 2019 #

running warm up/down 10:00 [1]
shoes: 361° Spinject

Mit dauerzufriedenem Karsten einlaufen. Er genoss die Sonne.

orienteering race 20:24 [3] 3.7 km (5:31 / km) +20m 5:22 / km
shoes: 361° Spinject

Dresdner Sprintserie! Yeahyeahyeah!

Dank starker Erkältung lag ich die letzten TAge viel im Bett und freute mich sehr auf das Highligh dieser Tage. Friedmars Übigau-Sprint.

Da alles gerade so, ganz gut wurde, lief ich zumindest locker den Sprint ab und genoss die Stimmung und die Menschen (sehr).
P1, 20'', verstand nicht ganz, wo der Karteneinstieg ist [eigener Fehler]
P3, 30'', automatisch lief ich in den Hof meiner chirurgischen Praxis (vom vorletzten Jahr), falls einer zu doof zum Rollerskifahren ist, die am Start kann ich voll empfehlen. Die sind gut, schnell und zudem lustig.
Lustig verlief auch mein Rest, hin und wieder ne kleine Extraschlaufe durch nicht perfekt vorgeplante Routen, aber nix dramatisches (auf dem heutigen Level), 11, 13 hab ich immerhin sofort geschnallt.
In Teilen ein sehr schneller Sprint, doof ist, wenn man nur chillen soll/will, die technischen Teile kann man trotz langsamen Tempo vergeigen. Nur ärgert man sich danach deutlich weniger :)

Anschließend genoss ich noch sehr die angenehme Heimfahrt an der Elbe, überall Menschen, überall Frühling, gute Laune, schlechte Laune, Hippies, Hipster, Alkis, Ronnis, coole Typen, schicke Mädels, lustige Hunde, schicke Aussichten, guter Geruch vom Grill. Hach, einfach alles was man braucht.
Hier und jetzt.

Tuesday Apr 16, 2019 #

Note
(rest day)

Irgendwie alles hier vernachlässigt in letzter Zeit.
Die Krankheit lässt langsam nach, das Gehirn ist ansatzweise wieder einsatzfähig. Also wurde auch endlich das meiste nachgetragen.

Jetzt noch gesund werden.

Sunday Apr 14, 2019 #

11 AM

orienteering race (H35-Langdistanz) 1:18:59 intensity: (4 @0) + (1:34 @1) + (23:07 @2) + (20:14 @3) + (26:23 @4) + (7:37 @5) 9.28 km (8:30 / km) +342m 7:11 / km
ahr:150 max:177 shoes: VJ Bold (1)

geile Bahn. 2-3 Posten mehr als benötigt, sonst absolut geil.
Ich war etwas knülle und müde von der Woche und der kommenden Erkältung.
O-technisch wurde ich auch im Verlauf müde, bin einfach diese geilen Routen nicht gewöhnt.
Deutlich besser als gestern immerhin.

running warm up/down 15:00 [1] 2.0 km (7:30 / km)
shoes: VJ Bold (1)

Saturday Apr 13, 2019 #

1 PM

running warm up/down 8:11 intensity: (7 @0) + (6:00 @1) + (2:01 @2) + (3 @3) 1.5 km (5:27 / km) +22m 5:05 / km
ahr:120 max:139

orienteering race 53:39 intensity: (2:07 @1) + (18:59 @2) + (13:37 @3) + (11:57 @4) + (6:59 @5) 6.77 km (7:55 / km) +180m 7:00 / km
ahr:148 max:174 shoes: VJ Bold (1)

richtig peinliche Nummer. Zu wenig gechillt im Kopf.
Beim letzten riesenfehler wollt ich nur noch im Wald sitzen bleiben.
Immerhin fand ich heraus, wo das Problem lag, kackte mich doch nicht ein und lief zuende.
Scheiße sein ist manchmal härter als gut sein.

Friday Apr 12, 2019 #

10 AM

orienteering 54:36 intensity: (4:49 @1) + (28:52 @2) + (17:01 @3) + (3:02 @4) + (52 @5) 6.06 km (9:00 / km) +138m 8:05 / km
ahr:139 max:170 shoes: Inov8 Arctic Talon 275

lockeres O-Training irgendwo im Wald.
Sich selbst Ruhe und Sonne gegönnt. Auf einmal lief alles richtig gut und easy. Die Sonne schien auf die jeweils nächst-wichtigen-Orientierungspunkte und ich hangelte mich happy durch den Wald.
Hin und wieder nicht 100% den Posten getroffen, aber beim nächsten Versuch merkte ich stets, dass ich davor nicht weit weg war.
Sehr sehr geiler Tag.

Thursday Apr 11, 2019 #

9 AM

orienteering 1:01:51 intensity: (10 @0) + (2:33 @1) + (11:17 @2) + (10:59 @3) + (25:52 @4) + (11:00 @5) 8.37 km (7:23 / km) +255m 6:25 / km
ahr:153 max:175 shoes: VJ Bold (1)

Routenwahlen.
Routenwahlen. Und ein riesengroßer Elch am Feldrand. Was man so sieht, wenn man Routen wählt.
langsam wirds zumindest O-mäßig mit dem Gelände.
3 PM

orienteering 1:11:11 intensity: (3:18 @1) + (16:06 @2) + (31:52 @3) + (16:05 @4) + (3:50 @5) 8.14 km (8:45 / km) +250m 7:35 / km
ahr:148 max:173 shoes: VJ Bold (1)

Löris Schattenlauf.
Anfangs brauchte sie etwas Zeit um reinzukommen. Tempo war tiptop, Plan behalten ging so.
Nach den ersten zwei Posten lief es aber sehr schön. Ein paar Abschüsse folgten, aber grundsätzlich hatte ich ein sehr gutes Gefühl, dass da viel Potential dabei ist! Hat Spaß gemacht.

« Earlier | Later »