Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: pepa.

In the 7 days ending Apr 21:

activity # timemileskm+m
  orienteering4 3:29:34 18.32(11:26) 29.49(7:06) 1196
  running4 53:32 3.59 5.78 55
  Total4 4:23:06 21.91 35.26 1251
  [1-5]4 4:22:45

«»
1:24
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Apr 21 #

10 AM

orienteering race 1:12:47 intensity: (16 @0) + (1:40 @1) + (6:47 @2) + (16:44 @3) + (34:34 @4) + (12:46 @5) 10.67 km (6:49 / km) +425m 5:41 / km
ahr:155 max:176 shoes: VJ Bold

3.Etappe
------------
Die allerbesten Fans am Start. Zudem mit den Führenden der Elite gestartet und eine ähnliche Bahn gehabt. Psychisch sehr viel besser als gestern, also mit minimaler Ablenkung Live-TV direkt von der Strecke genossen.
Vorsichtiger Anfang (bewusst Tempo rausgenommen in dem Detailkram), sauber und glücklich reingekommen, stolz über meine schlaue Route zur 7.
Der Rest lief schön vor sich hin.
Ab dem 2. Getränkeposten schlichen sich langsam Konzentrationsschwächen ein, aber alles noch ganz gut abgefangen.
Endlich auch mal den 2. Tagesrang abkassiert!

Insgesamt hat Super-Leif mit riesigem Abstand und mit absoluter Logik gewonnen. Vor mir 10' Jiri Martan, der sehr stark in solch einem Gelände ist und sich nur schlagen lässt, wenn ich wirklich gut drauf bin (also heute!).
All in all: Absolutes Genusswochenende.
Papa war auch dritter. Einzig Patschi hätte etwas mehr Glück haben können.

Tageswertung:
1. Leif 65'
2. Pepa! 72'
3. Martan 73'


Gesamtwertung:
1. Leif 162' (1., 1., 1.)
2. Martan 181' (2.,2.,3.)
3. Pepa 189' (3., 3., 2.)
4. Gregor 211'
5. Lepsik 215'
8. Richter, Alex 221'
20. Peter Kraemer
Insgesamt 34 Starter immerhin!

http://tjsolidus.cz/dkp/m3.html


running warm up/down 11:31 intensity: (7 @1) + (5:13 @2) + (5:19 @3) + (52 @4) 1.81 km (6:21 / km) +27m 5:55 / km
ahr:143 max:161 shoes: VJ Bold

Saturday Apr 20 #

10 AM

running warm up/down 12:01 intensity: (4:33 @1) + (6:59 @2) + (29 @3) 1.96 km (6:07 / km) +29m 5:42 / km
ahr:125 max:145 shoes: VJ Bold

orienteering race 1:04:15 intensity: (2:29 @1) + (8:45 @2) + (13:25 @3) + (32:48 @4) + (6:48 @5) 8.68 km (7:24 / km) +380m 6:04 / km
ahr:154 max:176 shoes: VJ Bold

2. Etappe
------------
Von Anfang an irgendwie nicht in der richtigen Welt gefühlt. Anfangs trotzdem gut, dann superschnell von Menschen ablenken lassen und an 2 Posten ca. 3' verschenkt.
Anschließend die lange Route nicht sauber im Detail durchgeplant und zudem wieder zu weit links von der Richtung abgekommen. UND nicht korrigiert, obwohl es mir spanisch vorkam. So nochmal 3' abkassiert.
Danach liefs wieder gut.
Technisch i.O., physisch langsam, psychisch schwach.
Sonne und Freunde überall. Alles perfekt.

Friday Apr 19 #

1 PM

orienteering 52:08 intensity: (5 @0) + (23 @1) + (6:20 @2) + (8:29 @3) + (12:02 @4) + (24:49 @5) 6.44 km (8:06 / km) +370m 6:17 / km
ahr:160 max:192 shoes: VJ Bold

Prague Easter 2019, H35
----------------------------------
Mein Highlight des Frühlings. Dank des TLs war ich (für meine Verhältnisse) auf einem hohen Konentrationslevel unterwegs. Sicher dass ich es technisch kann, schaffte ich es, die meisten Menschen auszublenden und im Tunnel sauber zu laufen.
P13 kleiner Schlenker, unsaubere, hektische Richtung beim Ablaufen
P14 dem Kompass nach Norden gefolgt, Posten gelocht, weiter.
Leider wars nicht meiner. Am Code beim aufsteigen gemerkt, weiter nach Osten, knapp am Posten vorbei, runter, und weiter.
Wieder hoch. Stehen, durchatmen, nochmal, zack. endlich. 4,5' verkackt, was richtig richtig viel ist. Aber worauf ich stolz bin: ich habs anschließend wieder hinbekommen ruhig zu sein und holte sogar noch zwei Bestzeiten (16+19+Ziel)

Bis auf den Schlenker superhappy. Wäre auch wenig Rückstand auf Leif (3-4'), so bin ich trotzdem happy, aber mit einem Dämpfer.



haha, Flybys, lohnt sich https://labs.strava.com/flyby/viewer/#2313814105?c...

running warm up/down 20:00 [1] 2.0 km (10:00 / km)
shoes: VJ Bold

Thursday Apr 18 #

Note
(rest day)

Lustig. Bei den Ergebnissen der Sprintserie sollte ich überlegen, ob ich nicht immer chille.
Effizienzklasse 1, 1 Minute vor mir ne Riesenlücke, alle paar Sekunden hinter mir irgendjemand.


By the way, Christoph vom Unikurs kam gestern freudestrahlend zu mir und verkündete: Es ist aktuell das 10. Jahr, von seinem ersten OL-Kurs bei mir und Wieland!
Wow.


wroooooooooom --> Ab zum Prague Easter!

Wednesday Apr 17 #

running warm up/down 10:00 [1]
shoes: 361° Spinject

Mit dauerzufriedenem Karsten einlaufen. Er genoss die Sonne.

orienteering race 20:24 [3] 3.7 km (5:31 / km) +20m 5:22 / km
shoes: 361° Spinject

Dresdner Sprintserie! Yeahyeahyeah!

Dank starker Erkältung lag ich die letzten TAge viel im Bett und freute mich sehr auf das Highligh dieser Tage. Friedmars Übigau-Sprint.

Da alles gerade so, ganz gut wurde, lief ich zumindest locker den Sprint ab und genoss die Stimmung und die Menschen (sehr).
P1, 20'', verstand nicht ganz, wo der Karteneinstieg ist [eigener Fehler]
P3, 30'', automatisch lief ich in den Hof meiner chirurgischen Praxis (vom vorletzten Jahr), falls einer zu doof zum Rollerskifahren ist, die am Start kann ich voll empfehlen. Die sind gut, schnell und zudem lustig.
Lustig verlief auch mein Rest, hin und wieder ne kleine Extraschlaufe durch nicht perfekt vorgeplante Routen, aber nix dramatisches (auf dem heutigen Level), 11, 13 hab ich immerhin sofort geschnallt.
In Teilen ein sehr schneller Sprint, doof ist, wenn man nur chillen soll/will, die technischen Teile kann man trotz langsamen Tempo vergeigen. Nur ärgert man sich danach deutlich weniger :)

Anschließend genoss ich noch sehr die angenehme Heimfahrt an der Elbe, überall Menschen, überall Frühling, gute Laune, schlechte Laune, Hippies, Hipster, Alkis, Ronnis, coole Typen, schicke Mädels, lustige Hunde, schicke Aussichten, guter Geruch vom Grill. Hach, einfach alles was man braucht.
Hier und jetzt.

Tuesday Apr 16 #

Note
(rest day)

Irgendwie alles hier vernachlässigt in letzter Zeit.
Die Krankheit lässt langsam nach, das Gehirn ist ansatzweise wieder einsatzfähig. Also wurde auch endlich das meiste nachgetragen.

Jetzt noch gesund werden.

« Earlier | Later »