Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: wiQ

In the 7 days ending Sep 3:

activity # timemileskm+m
  Laufen4 2:30:00 14.29 23.0 2001c
  OL-Wettkampf2 1:40:02 10.81(9:15) 17.4(5:45) 27542c
  Kraft1 30:00
  OL-Training1 18:16 2.24(8:10) 3.6(5:04) 7018c
  Total5 4:58:18 27.34 44.0 54561c

«»
1:36
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Sep 3 #

OL-Wettkampf race 38:47 [4] 7.0 km (5:32 / km)
16c shoes: inov8 2016

SM Staffel mit Markus und Karsten, mit der Aufstellung expermentiert und verwirrt, seit längerem mal wieder Start gelaufen, wobei ich das bei jedem Massenstart-OL wie TUMOL und Postenhatz und Staffelstarttraining mitmache und zwar ein bisschen mehr aufgeregt war, aber auch sehr genoß und durchaus kann, am Fluss Merle, die Erste eingeholt und am Startdreieck Erster, nicht weil ich es kann, sondern weil ich meine Ruhe wollte, zur 2 Emil und Dennis zu ihrer 1 huschen sehen, danach nur noch Philipp - an der 4 kurz, dann war er zur 5 und 6 und 7 hinter mir, die 7 gegabelt, zur 8 sah ich ihn vor mir, aber lief nicht hinterher, weil er zu hoch machte, ich dachte, noch ´ne Gabel, war nicht so, zur 10 kam erst ein Reh und dann er parallel und sie liefen beide schneller, zur 11 verlor ich ihn aus dem Blick, da legte er einen Gang ein, den ich nicht hatte - und er nutzte mehr Weg, danach sah ich ihn nicht mehr (kleiner Schlenker zur 14 - Hochstand, Lone "half" mir), aber Anton im Gegenlauf am Bach und da wusste ich, dass ich eine knappe Minute zurücklag, ging noch, auf Philipp, Markus und Karsten dann gute solide Läufe, womit es - geradeso, 17s - reichte, weil Moritz krass aufgedreht hatte, 3min schneller, da war er heute eine andere, WM-Läufer-Liga, also ich bin ja sein Fan, nur den falschen Zweitverein hat er seinerzeit gewählt ;-)>

Laufen warm up/down 20:00 [3] 4.0 km (5:00 / km)
shoes: inov8 2016

im Regen eine Runde im Dorf und ums Maisfeld eingelaufen und mit Philipp und Anatolij ausgelaufen

Saturday Sep 2 #

OL-Wettkampf race 1:01:15 [3] *** 10.4 km (5:53 / km) +275m 5:12 / km
26c shoes: inov8 2016

SM Lang, bis auf Minischlenker an der 2 (dunkler Wald) bis zur 12 top, an der 11 fast 1min Vorsprung auf Meister Philipp, dann ließ die Konzentration nach, An- und Ablauffehler am 13. (je 30s), an der 14 nicht durchgeblickt (1min), auf dem Weg zur 15 Tomi im Gegenlauf und (unabhängig davon) kurz unsicher und falsch abgelaufen (30s), danach wieder gefangen bis auf Schlenkerchen ums Grün an der 18 und im Grün an der 22, aber mit dem Schlenker zur 24 (Kompass!, 20s) Karsten die 10s "vorgelassen", Philipp knapp 1min schneller, bis auf die Mitte (insgesamt knapp 3min Fehler) guter Lauf und anscheindend sogar schnell, was ich nicht dachte, dachte, Moritz kommt die 4min von hinten, aber der hatte erst am Sonntag seinen Megalauf

Laufen warm up/down 35:00 [2] 6.0 km (5:50 / km)
shoes: inov8 2016

Ein- und Auslaufen mit den 3 schnellsten Jungs, Auslaufen auf und um den Spitzberg, bestimmt 4km und Gipfelspaß und Hunger inklusive

Thursday Aug 31 #

Kraft 30:00 [3]

Friedmars Fanny-Flachbauch-Training, ging schwer, da lange nur gelaufen, immerhin schlussendlich 6 Leute dabei, davor kurz erwärmt, danach noch gedehnt, Regen, daher Hallentraining passend

Wednesday Aug 30 #

OL-Training 18:16 [3] *** 3.6 km (5:04 / km) +70m 4:37 / km
18c shoes: cascadia

8. Sprint von Scheuermanns, ich komme mit der südländischen Hitze hier nicht klar, nicht schnell gefühlt (schneller als die 2km/h im Fjäll oder die 5 auf dem Kungsleden war ich dennoch, Paul ;-), dafür ohne wesentliche Probleme, an der 6 kurz vorbei und zur 8 im Euft hängen geblieben, Philipp 16:52, Karsten 17:52 - also wie in der LRL, alles im Lot

Laufen warm up/down 15:00 [2]
shoes: cascadia

syrischen Mitbewohner im Wald gesucht

Monday Aug 28 #

Note

schönster letzter Tag
Familienwanderung am 35. meiner Schwester
ins steinige Tal (heisst direkt so, ist auch fuer OL kartiert, in das ich bei meiner ersten Mehrtagewandertour wollte, die ich abkuerzte) mit dem Trollsee, dem klarsten See Schwedens, am Ende, muss man sehen, das Blautuerkisgruen, kann man nicht beschreiben, die deutschen Studenten (die von meinem Schwager im Vorlesungssaal unterhalten wurden) keuchten den Anstieg zum See hoch, schön, wenn man nicht ganz unfit ist, mit meinem Vater den weiteren Weg zurueck

Laufen 1:20:00 [3] * 13.0 km (6:09 / km) +200m 5:43 / km
1c shoes: inov8 2016

noch mal die OL-Karte geschnappt und bis zum Nissontal/-fluss "hinter" der Karte, dabei ueber den Fotoposten gestolpert (nicht in der Karte) und gefreut, am Tal und anderen Weg (am Kartenrand) zurück
die Pfade wie gewohnt steinig oder sumpfig und somit fast ein bissel wie quer

ich wuerde bleiben

« Earlier | Later »