Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: wiQ

In the 7 days ending Feb 4:

activity # timemileskm+m
  Laufen4 4:15:00 27.65(9:13) 44.5(5:44) 650
  Skilanglauf2 2:20:00 22.06(6:21) 35.5(3:57)
  OL-Training2 1:13:40 8.7(8:28) 14.0(5:16) 28541c
  Kraft2 1:00:00
  Spiel1 15:00
  Total7 9:03:40 58.41 94.0 93541c

«»
3:10
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Feb 4 #

Laufen long 1:50:00 [3] 18.0 km (6:07 / km) +650m 5:11 / km
shoes: cascadia

Schuhe im Schnee sauber gemacht, alleine eine Runde durch den Pillnitzer Schlosspark, Matti kam pünktlich, Moritz' Fähre lief fast auf Grund und er musste beinahe schwimmen, mit beiden eine schöne lange Runde um den Borsberg (wobei den Kanalweg wieder Richtung Pillnitz) und bis in die Hohe-Brücken-Gegend und am Ende noch einmal auf den Borsberg und wiederholt an der Meixmühle vorbei, wenn möglich immer andere Wege, rutschig, schlammig, baumig, winterlich schneeweiß, schöne, lockere Tour, Tiere gesehen

Saturday Feb 3 #

OL-Training 55:14 [3] *** 10.0 km (5:31 / km) +225m 4:58 / km
22c shoes: Vavrys mit Spikes

kurzes EL
4. Winter-OL von Robotron/Jucki im Nordostteil der Dippser Heide bis in Siedlungsgebiet, 8,7km LL
große Sturmschäden und Kraut waren zum Glück fast Ausnahmen
an der 4 zwischen dem Bewuchs Zeit verloren und zur 16 etwas weit runten rum, ansonsten in Ordnung, von der 20 weg teuer gestürzt ..., im Zieleinlauf Rafael geholfen, mind. 4s ;-), vom Ziel aus ihm hinterher und geschaut, dass er seinen letzten, unseren vorletzten findet, dabei gemerkt, dass mein neuer Kompass (1./einziger Einsatz!!!) kaputt ist, also vom Ziel aus langsam zurück bis kurz vor die 20 und siehe da, da lag die "ausgeblutete" Kapsel, zum Glück bekomme ich in letzter Zeit nur Dinge kaputt und der letzte Kompass hielt 5,5 Jahre, die neuen alten Schuhe muss ich besser zuknoten
3s hinter Matti (der lustigerweise eine Minute vor mir startete und den ich anfangs nur 2-mal kurz im Gegenlauf sah) und knapp 3min vor Cedrik

Laufen warm up/down 15:00 [1] 2.0 km (7:30 / km)

Friday Feb 2 #

Laufen intervals 1:00:00 [4] 11.5 km (5:13 / km)
shoes: cascadia

mit Moritz und Flo bei strahlendem Sonnenschein im Philipp-Müller-Stadion, mit Flo warm gehoppelt, mit beiden leichtes Lauf-ABC, dann 4x 200m, 2x 400 und 1x800 und wieder runter, also insgesamt 4km schnell, Tempo passte gut, Flo und ich liefen insgesamt nach Moritz' Zeitvorgaben, auf den 800 lief uns Moritz etwas deutlich weg und die letzten 200 liefen die beiden jungen Hasen unter 30s, um einmal schneller als der Weltmeister über die 5000m zu sein, da blieb ich konstant, ging nicht mehr bei mir, eine Kurve und Gerade mit etwas Gegenwind, die andere Kurve mit Gegenlicht und die 2. Gerade anfangs mit Eis, kein Waffeleis, ein paar Runden zusammen ausgelaufen

Thursday Feb 1 #

Kraft 30:00 [3]

kleines Lauf-ABC, "umständ-liche" Übungen von Fanny für Arme und Beine und nicht für den Bach - fand ich mal angenehm, 10 Leute, Dehnung voran durch René und dann noch Spiel ...

Spiel 15:00 [2]

Basketball 4 gegen 4

Wednesday Jan 31 #

OL-Training 18:26 [3] 4.0 km (4:37 / km) +60m 4:17 / km
19c shoes: Vavrys mit Spikes

wieder mal umsonst zum Schul-OL angetreten, etwas frustriert, aber war am Ende vielleicht ein technisches Problem

westlichster Punkt: Pieschen
östlichster: Graupa - mit dem Rad in 45min aus der Stadt zum Sprint, angekündigt knapp und dann auch gleich los - Kompass und Chip auf Arbeit vergessen

die 1 nicht gesehen, hing irgendwie unten
zur 7 8-9 vorgeplant und einen Pfad zu weit gelaufen, vielleicht 10s
zur 9 die spannendere Route gewählt und noch einmal eine Straße zu früh abgebogen, vielleicht auch 10s
insgesamt zu langsam für einen Sprint gelaufen
2s auf Cedrik

Tuesday Jan 30 #

Skilanglauf 1:30:00 [3] 20.0 km (4:30 / km)

mit Philipp vom Grenzparkplatz Zinnwald ins Biathlonstadion, dort rumgeschaut und eine Runde mehrmals und verbotener Weise, auch noch in der falschen Richtung, eine Skistockspitze verloren - und wiedergefunden, danach noch auf den Kahleberg und die Spur runter zum P noch ein paar mal hoch und runter, Topbedingungen wenn man auf Eislaufen steht und in den Himmel schaute ;-), ging stellenweise sogar gut

Laufen intervals 1:10:00 [3] 13.0 km (5:23 / km)
shoes: cascadia

wieder in der Heide, auf den dicken Wegen ist es inzwischen wieder erlaubt, 10-9-8min mit je 2min-Pausen und 75-60-45-30s mit je 90s-Pausen, vor dem Training dolle Bauchschmerzen, war schon unsicher, ob es klug ist (schnell) zu rennen, ging dann erstaunlich gut, meine Beine sind fit und wollen mehr, irgendwann mag ich Intervalle noch richtig, anfangs mit Matti, ansonsten mit Moritz, bei den kurzen auch mit Flo, ich mag die leuchtenden Kopflampen

Kraft 30:00 [3]

wieder mit Birgit
Leipzig-Specialguest: Leibi!

Monday Jan 29 #

Skilanglauf (Skirollern) 50:00 [3] 15.5 km (3:14 / km)

bis Heidenau (nach wie vor bis zur Sperrung des Elbradweges) und dort und auf dem Rückweg bei Zschachwitz einmal noch eine Nebenstraße rein

« Earlier | Later »