Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: wiQ

In the 7 days ending Apr 14:

activity # timemileskm+m
  OL-Wettkampf2 3:01:48 21.13(8:36) 34.0(5:21) 89043c
  Laufen4 1:43:26 10.75 17.3 95
  OL-Training1 40:00 4.35(9:12) 7.0(5:43)15c
  Kraft1 30:00
  Total5 5:55:14 36.23 58.3 98558c

«»
2:18
0:00
» now
MoTuWeThFrSaSu

Sunday Apr 14 #

Laufen warm up/down 8:00 [3] 1.5 km (5:20 / km) +50m 4:34 / km
shoes: Irock 2019

Bin ich kindisch oder alt verpeilt oder beides?
Trotzdessen dass Thoto meinte, ich sei 10Uhr14 dran und wir zeitig losfuhren und Super-Tomi im WKZ freundlich meinte, beeil dich, wir wären bald dran, fälschlichweise seit Freitag, wo ich schnell schaute, von 10:40 ausgegangen. - Was stimmte, war, dass ich an beiden Tagen letzter HE-Starter war und am Samstag ...:40 dran war, 10Uhr19 nach Gesprächen und Chipummelden und Schuheanziehen einige Sekunden die Startliste angestarrt und mich selbst gewurmt, was mir für ein Fehler passierte, 10:13 stand da und musste stimmen, also zügig los in der Annahme, dass ich mir den Lauf schon verschenkt hatte, egal, wie mich gestern noch mitgenommen haben würde, am Start meinte Gustav, nimm die Startstation und gab mir Henrike die Karte ...

OL-Wettkampf race 51:12 [3] *** 8.0 km (6:24 / km) +195m 5:42 / km
17c shoes: Irock 2019

BRL Mittel, schöne Bahn von Doro, Philipp lief sie durchgefroren nach dem Postensetzen auch, alles weiß verschneit und etwas nass, 6,6km LL - etwas zu lang für eine Mittel bei den Höhen und in den dort oft schwer belaufbaren Waldteilen, am Startdreieck gar nicht auf der Höhe meiner geistigen Möglichkeiten und gleich mal abgebogen, was ich an der 2. Gabel tun wollte, da war nicht mein Posten, die ersten gut 2,5 Minuten vergeigt, so schnell ich eine eventuelle 2. Chance erhalten hatte, hatte ich da den Lauf als guten schon wieder gedanklich begraben, ja, macht man nicht, "gelang" mir trotzdem, zur 2 okaye Route, aber am Posten vorbei und im Postenkreis nicht gleich einlesen können, mehr als 1min, danach zumindest okay, aber bergan nicht ganz frisch gefühlt und gebremst gelaufen, zur 8 zweimal unsauber orientiert, zur 11 runter auf Weg, um dann zum Posten zu weit hoch zu laufen, die 14 mit Sonni und noch ein paar zu weit oben im Kraut gesucht bis ich mich mal auf mich konzentrierte und zur 15 Pfad nicht getroffen und parallel durch 2er-Grün, naja, gutes Training, zur 16 Sicherheitsvariante, weil ich da drin beim 3-Tage-OL mich schon mal gut verfranzte, immer noch 5., Markus' 45min ohne Fehler, aber der machte ja auch noch welche, er lief gut heute, Tomi bei seinem "letzten"(?) HE-Lauf auch, 2., Marvin, Sören "sprengten" die USV-Einheit bzw,. ich "versagte" heute, naja

Saturday Apr 13 #

OL-Wettkampf race 2:10:36 [3] *** 26.0 km (5:01 / km) +695m 4:26 / km
26c shoes: Irock 2019

Ultralang, nach über 10 Jahren wieder DM, schöner Wald bei Ohorn/Pulsnitz, ja, schön, finde ich, von den Postlern natürlich, Bahn von Moritz, fand ich auch gut, fand alles gut an dem Tag, Luftlinie Halbmarathon, als Letzter in der HE los, in der die WM-Quali-Läufer fehlten, zur 3 über Hochstand gut gewusst, wo ich bin und dann zu flüchtig, fahrig, schnell und vorbei, zum Glück auch schnell gemerkt und Lehre für den ganzen Lauf draus gezogen, über 1min, ansonsten nur kleine Schlenker, an der 9 getrunken, das 1. und letzte Mal, zur 10 direkt, zur 13 das erste Mal SöLö gesehen, in meinem Anlauf zur, seinem Ablauf von der 14 wieder, an der 15 fast dran, zur 16 direkter und überholt, folgend blieb er dran - bis zur 21,5 hinter mir, also war eigentlich nicht langsamer, an der 17 um Stein, Posten hatte sich versteckt, zur 19 bergan, vorsichtshalber einen halben Müsliriegel gekaut, dauerte, im Ablauf von der 21 Joris eingeholt, alle liefen wir leicht anders, an der 22 hinten, an der 23 direkter und in der Mitte, Joris fragte im Ablauf, wie ich zur 24 laufe, ich: Ja, wo sind wir denn hier? ;-), alle direkt, Marvin mehr außenrum, meinter er, da war er auch noch zeitlich vor mir, bergan war ich mehr am Wandern als die Jenenser, verlor kaum, war bergab wieder dran und erwischte den Durchlass im Grün und war vorne und weg, cool, letzte Posten sicher, nur zum E-Posten noch einmal leicht geschlenkert, aber wieder eingerenkt, schaute auf dem Weg dann doch mal auf den Kopmpass, lohnt sich, gewonnen! - keine Minute vor Super-Marvin und eben mehr als 4 vor Vorjahressieger Sören

Laufen warm up/down 8:00 [2] 1.0 km (8:00 / km)
shoes: Irock 2019

zum Start, 10min vor Start noch Kompass gekauft, aber nicht SI-card auf active-card umgemeldet, hatte ich doch überall geändert, komisch

mit Karsten ausgehopppelt, ging schwer nach der Pause im Ziel samt Interview mit Anton, beim/nach dem Essen vielelicht 30min dolle Bauchkrämpfe, habe ich manchmal nach härteren, längeren OL, Sport ist halt doch nicht nur gesund

viele Minuten austrampolingehüpft mit Jule und Lena in Leppersdorf bei der "Ritterburg" und bei Superpapi und Supermami Rewig

Friday Apr 12 #

Note

ich hatte überlegt, noch was Lockeres zu machen, aber der Tag war voll - angefangen bei Lagerausräumen für Post, über OL-crash-kurs-Vorlesung in einer Hochschule und Arbeit und aufgehört bei Nudelvernichtung und nächtlichem Spielen und Quatschen in Leppersdorf

Thursday Apr 11 #

Kraft 30:00 [3]

Schleppstaffelsprints beim Schul-OL gegen Schüler, schnell und motiviert, schön

am Abend mit meinem Personaltrainer 8min EL, 22min Kraft/Stabi, wie das auf Neudeutsch heißt, und 25min Dehnung

Wednesday Apr 10 #

Laufen 30:00 [3] 4.0 km (7:30 / km)
shoes: Irock 2019

mit dem neuen Schüler Entdecker-OL im Großen Garten

Laufen 10:00 [2]
shoes: Irock 2019

EL mit allen, AL mit Karsten

OL-Training 40:00 [3] *** 7.0 km (5:43 / km)
15c shoes: Irock 2019

Markus' es-ist-doch-zur-Ultralang-Massenstart-oder-Training ;-), Schlaufen im Jägerpark, neu Karte, zur 1 schön Pfad außenrum, um es besser als am Samstag zu machen, so schnell wie Karsten und Cedrik am 1. Posten, dann alleine unterwegs, 1-2mal blöd in der Gegend rumgestanden, ansonsten okay, Endposten umgesetzt, etwas hinter Karsten im Ziel, ging gut ohne Kompass

Tuesday Apr 9 #

Note

mal was anderes gemacht, irgendwer muss ja die Welt retten

Monday Apr 8 #

Laufen 25:00 [2] 4.5 km (5:33 / km)
shoes: Salomon vibe

EL aus der OSH zum Start unter der Brücke und noch einmal zum Alaunpark mit den und als gelbes Postmännchen
AL mit meinem Team und Gustav und Hannah in der OSH

Laufen race 22:26 [4] 6.3 km (3:34 / km) +45m 3:26 / km
shoes: Salomon vibe

Mannschaftscross mit Matti und Philipp, lustigerweise mit Karsten, Markus und Cedrik gestartet, theoretisch als Letzte, aber kamen noch Nachmelder, Philipp zog gut, ich fühlte mich nicht schlecht, aber auch nicht super gut, irgendwie zu viel los, die letzten Nächte waren immer zu kurz vom Schlaf her, bis zum höchsten Punkt gut in der Mitte, ab der Kehrtwende hinten und gefühlt nicht richtig kämpfen/verausgaben können, ist das so mit 33?, froh, dass die Männer sagten, sie hätten kaum schneller gekonnt, Bestzeit wie Samstag mit nicht-ganz-zufrieden, Konkurrenz am WE sieht auch wieder ausgedünnt aus, auch zum PE fehlen die ganz Großen, ich wäre lieber mit einem Toplauf 30., muss ich nächstes Jahr wohl doch schon WMOC laufen

« Earlier | Later »