Register | Login
Attackpoint - performance and training tools for orienteering athletes

Training Log Archive: Thoto

In the 7 days ending Apr 28:

activity # timemileskm+m
  cycling3 3:35:00 48.47(13.5/h) 78.0(21.8/h) 240
  climbing2 2:00:00
  orienteering2 1:51:02 7.15(15:32) 11.5(9:39) 360
  running2 40:00 1.86 3.0
  canicross1 28:00 4.47(6:16) 7.2(3:53) 25
  Total8 8:34:02 61.95 99.7 625

«»
2:16
0:00
» now
SuMoTuWeThFrSa

Saturday Apr 28 #

12 PM

running (Einlaufen/Auslaufen) 20:00 [1] 3.0 km (6:40 / km)
shoes: Inov oroc oDobbs

orienteering race (BRL Mittel) 56:52 [5] 6.9 km (8:14 / km) +80m 7:47 / km
shoes: Inov oroc oDobbs

BRL Mittel in der Schorfheide.

Positiv: 3,5 Mädels + Hund + ich haben in das 3 Mann Zelt gepasst :-), Schöner Wald, schönes Wetter.

Negativ: Der Lauf war nicht so pralle.

Der nahe Posten 1 hatte mich überrascht. Schön vorbeigebrettert und am Graben aufgefangen und zurück. +30s

Posten 4 viel zu früh gesucht, zurück zum graben und nochmal angelaufen, zurück zum Weg und über die Weggabelung angelaufen. +2 Minuten

Posten 8 nicht die richtige Schneiße getroffen und von hinten angelaufen. +1 Minute

Posten 15 den falschen Hügel zugeordnet und erst auf dem falschen gewesen, bischen Planlos wie ich mich wieder einlese +2 Minuten

Posten 17 grüner als erwartet, nur mit Glück und Kompaß getroffen

Posten 19 konnte ich die Lichtungen nicht zuordnen, nur mit Glück, Schrittgeschwindigkeit und Kompaß getroffen

Posten 29 am Loch vorbei. Vegetation nicht zuordnen können und dann gesucht + 1 Minute

Am Endposten vorbei, erst als ich das Ziel gesehen habe, gemerkt, dass man nicht den Kopf schon ausschalten sollte ... +1 Minute

-> Ca. 7 Minuten Quatsch täuschen nicht darüber hinweg, dass ich wohl auch mal etwas wettkämpfiger Laufen sollte, wenn ich mich mit den anderen Jungs vergleichen wöllte. Hatte aber auch keinen Konkurrenten gesehen und habe irgendwie nicht in den Wettkampfmodus geschalten.

Man soll ja mit was positiven abschließen: Keine Achillessehnen Schmerzen :-)
4 PM

climbing (Kletterwald) 1:00:00 [1]

2h Kletterwald mit den Mädels.
O-Ton: "Ein Vater der nicht klettern kann, ist ein schlechter Vater"

Friday Apr 27 #

cycling (Arbeitsweg) 1:15:00 [2] 26.0 km (20.8 kph) +80m
shoes: Cube Cross White'n'Grey

Thursday Apr 26 #

Note
(rest day)

Dienstreise und Ausruhen

Wednesday Apr 25 #

canicross (Tempo) 28:00 [3] 7.2 km (3:53 / km) +25m 3:49 / km

3x ungefähr 10 Minuten flott mit Hund. Endlich mal wieder kalt genug um mit dem Wuff zu rennen.

Tuesday Apr 24 #

cycling (Arbeitsweg) 1:10:00 [3] 26.0 km (22.3 kph) +80m
shoes: Cube Cross White'n'Grey

Monday Apr 23 #

7 AM

cycling (Arbeitsweg) 1:10:00 [3] 26.0 km (22.3 kph) +80m
shoes: Cube Cross White'n'Grey

running (ABC) 20:00 [3]
shoes: Inov oroc oDobbs

ABC mit dem Hundesportverein. Danach mit nem geborgten Tunierhund 100 m Sprints über Hürden. Ich sach mal der Hund war nicht die Bremse :-).
Danach mit Floki noch fleißig trainiert, damit er in ein paar Jahren auch so gut ist

Sunday Apr 22 #

11 AM

orienteering (Saxbo Tag 2) 54:10 [4] 4.6 km (11:47 / km) +280m 9:02 / km
shoes: Inov oroc oDobbs

Eigentlich auch guter Lauf, an den Bergen etwas besser gefühlt.
An Posten 9 aber im Felsengebiet den Kartenkontakt nicht sauber halten können, Karte nicht 100% verstanden. Hatte den Posten laut Postenbeschreibung in einem Felsdurchgang gesucht. Sah den Posten auch beim ersten Anlaufen, habe ihn aber verworfen und bin nicht hingelaufen, da er für mich eher zwischen zwei Steinen auf einem Sattel stand. Da hatte ich mir was völlig anderes vor meinem geistigen Auge zusammengebaut.
10 Minuten alle Felsdurchgänge in der Nähe abgesucht und zwei mal neu angelaufen, bis ich dann doch den Posten mal näher angeschaut habe. Naja.
So im hinteren Drittel anstatt im vorderen Drittel.
Trotzdem schön. Schöner Wald, schöner Tag.
4 PM

climbing (Sandstein Klettern) 1:00:00 [3]

Eine gruselige 2 im Vorstieg (sandig, eher ne 4 und völlig ungesichert).
Eine reibige 7c im Nachstieg.
Danach nach Tschechien zu Ködel und Bier :-)

« Earlier | Later »